Schwedt an der Oder im Sommer zu besuchen, das ist einfach. Es wartet großartige, grandiose Natur. Es wartet die Uckermark, Stille. Herrlich! Die Nationalparkstadt an der Oder liegt in einer herrlichen Umgebung, hat sich dank des Bürgermeisters Jürgen Polzehl zur Oder hin geöffnet und Wandern, Radeln, Naturbeobachtungen sind ein Traum für jedes Stadt- und  Landkind.

Ein ganz anderes Schwedt präsentiert sich an einem grauen Novembertag. Und auch das hat ganz eigene Reize: Zum Beispiel den Kanal, direkt an der Stadt, die Kunstwerke und Skulpturen, die überall in der Stadt platziert sind. Ganz ehrlich? Die Schönheit Schwedts erschließt sich auf den zweiten Blick. Dann lässt sie aber so schnell nicht los. Meine Empfehlung: Ein Morgenspaziergang durch die erwachende Stadt, bis an den Kanal, eine heiße Tasse Tee im Café neben den riesigen Uckermärkischen Bühnen in der Bäckerei Konditorei Schäpe. Ein kurzer Bummel durch die minikleine Altstadt lohnt sich. Denn hier empfehlen wir den Damen einen Stopp im “Mein Frauenzimmer”, einer kleinen, feinen und sehr netten Boutique. Gleich ein paar Meter weiter eröffnet sich ein Eldorado für alle, die den Geruch von Gedrucktem lieben. Die liebevoll geführte Verlagsbuchhandlung Ehm Welk von Familie Schmook hat ein umfangreiches und in dieser Form einzigartiges Angebot an Büchern, die sich um Schwedt, die Oder und die Uckermark drehen. Mein Tipp: Fragen Sie nach Schwedter Krimis. Lesestoff, der für die dunkle Jahreszeit ein absoluter Hochgenuss ist. Und lokal noch dazu! Hungrig geworden? Dann rein in das nagelneue Lokal, das Brauwerk Schwedt. Deftige Küche und spannende wie schmackhafte regionale Biersorten machen den Besuch zum Vergnügen. Vielleicht ist hier Zeit, mal zu googlen, was an den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt auf dem Spielplan steht. Unerwartet hoher und vielfältiger Kunstgenuss und ein Theatersaal, der größer ist als der des Hans-Otto-Theaters in Potsdam sind hier zu erleben. Die Weihnachtsmächen - übrigens in jeder Vorstellung in Deutsch und Polnisch aufgeführt, sind der absolute Publikumsrenner. Aber das engagierte Team des Theaters hat noch viel mehr zu bieten. Unser Fazit: Schwedt ist eine Reise wert. Es lohnt sich, die Stadt zu entdecken!  

Mein Dank gilt den Organisatoren des gemeinsamen Kongresses von CVMO und BCSD, insbesondere Ireen Kautz und der Stadt Schwedt/Oder.

https://www.schwedt.eu/de

Kontakt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok