Seit fast zwei Jahren sind wir Gastgeber. Insgesamt waren bei uns schon 48 Reisende zu Besuch. Aus inzwischen schon vier Kontinenten. Wir haben mexikanische Guacamole bei uns zum Abendessen gehabt, australische Pavlowa zum Nachmittagskaffee, tschechische Knödel, amerikanische Burger, französische Crêpes, dänische Kekse, taiwanesisches Curry, britisches Breakfast und so vieles mehr. Unsere Sprache beim Abendessen ist Englisch und wir können in wenigen Sätzen das deutsche Abfall-Trennungs-Recycling-System erklären und wissen auch, dass wir erläutern müssen, warum manche Glasflaschen (Bier) Pfand- und andere (Wein) in die Glastonne kommen. Meinen Sie, mein Heimatort Lauchhammer ist der touristische Hotspot dieser Welt? Nein, eigentlich nicht. Und doch bedeutet Lauchhammer für diese vielen Menschen ein Ort der Gastlichkeit. Bei uns finden sie Hygge. Zusammensitzen, spielen, reden. Essen natürlich. Kochen. Und auch ein wenig gemeinsam arbeiten. Die jungen Leute schätzen die Gemeinsamkeit, die Ruhe und die Gemütlichkeit bei uns zu Hause. Stylisch ist das vielleicht nicht, aber authentisch. Definitiv der Reisetrend für Millenials! Das ist für mich inter-hygging und ich liebe es.

Kontakt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok