Loading...

Pilgern braucht manchmal Gefährten

//Pilgern braucht manchmal Gefährten

Weißt du, wer sich noch mehr darüber freut, dass es endlich wieder raus geht, auf lange, ausgedehnte Spaziergänge, auf intensive Naturerfahrungen und auf Weite, Himmel, Grün und Braun und Fluss und Teich? Noch mehr als ich?

Der Kollege hier auf dem Bild.

Das ist Creo, unser Hund. Ihm ist sogar ein Kapitel in meinem neuen Marketingbuch gewidmet. Denn er kann nicht nur ein wunderbarer Begleiter beim BusinessPilgern sein, sondern hat auch eine sehr ausgefeilte Taktik entwickelt, wie er seinen Willen ganz geschmeidig erfüllt bekommt. Doch das ist ein anderes Kapitel und das liest du dann in meinem Buch, es wird Ende Mai, Anfang Juni erscheinen, so der Plan. Doch ich schweife ab. Der Creo, das ist mein schwarzer Begleiter, wenn ich raus gehe. War er vor Corona und ist er immer noch.

Nach 5 Wochen Quarantäne ist das für uns beide ein wunderschönes Geschenk. Wenn wir so gehen, macht jeder seins. Creo schnüffelt an der ein oder anderen Wiesenkante, Hinterlässt hier und da seine Spuren, besser ausgedrückt und Duftstoffe, wenn ich ihm zu lange Leine lasse, versucht er, Löcher bis zum Erdmittelpunkt zu buddeln, um imaginäre oder auch echte Bodenbewohner zu fangen. Die fängt er dann doch nicht. Und so hat er seinen Spaß. Ich hingegen schreite frohen Mutes Schritt für Schritt, bestaune dabei die Frühlingsnatur, überlege mir was oder überlege nichts. Meistens nehme ich nur wahr, z.B. Luft und Duft, die 247 Grüntöne der Bäume, der vielen Kräuter und die kleinen Farbtupfer in weiß, rosa, lila von den ersten zarten Blüten.

Noch ein Vorteil hat das Gehen mit dem Hund: wir beide sind nicht so alleine. Wir hängen zwar beide unseren Gedanken nach, bei Creo nehme ich das zumindest an, aber wir schreiten zusammen Schritt für Schritt vorwärts. Das verbindet. Wenn DU Ausschau hältst, nach einem Gefährten, der mit dir die ersten Pilge-Schritte unternimmt, und der dich dabei begleitet, dein Business so aufzustellen, dass es dir mehr Pilger-Möglichkeiten erlaubt und ein sicheres Einkommen beschert, dann schreib mir eine Mail.

Wir finden einen Weg, gemeinsam jeder unserer Gedanken und gemeinsamen Ideen zu entwickeln! Ideen entstehen im Gehen.

Mehr frische Impulse? Einmal in der Woche sende ich dir den Newsletter mit Gedanken, Fragen – und Anregungen. Schau rein und meld dich an.

Newsletter

Ähnliche Artikel zum Thema:

Wie geht Pilgern ohne Draußen?

April 22nd, 2020|

Ich bin ja lange in Neuseeland gewesen, die letzten Wochen eben Corona bedingt ein wenig eingeschränkt im Hotelzimmer. […]

2020-04-28T09:52:14+00:00