Was ist Positionierung? Wozu du eine gelungene Positionierung brauchst, wenn du Coachin, Trainerin oder Consultant bist

Was ist Positionierung? Wozu du eine gelungene Positionierung brauchst, wenn du Coachin, Trainerin oder Consultant bist

Inhalt

Alle reden von Positionierung, wenn es um dein wildes weibliches Business geht.

Wenn du höflich bist, nickst du verständnisvoll – und denkst dir? Keine Ahnung, was das ist, aber ich werde es mal googlen. Hast du ja jetzt gemacht. Es geht um deine Nische im Business und um den Aaah-Effekt.

Wenn du als Coachin dein weibliches Herzensbusiness gefunden hast und jetzt du damit rausgehst, fällt dir vielleicht auf, wie VIELE andere das offenbar gleiche anbieten wie du. Wahlweise frustet dich das oder spornt dich an.

Hast du das Gefühl, dass deine Wettbewerber wie Pilze aus dem Boden sprießen?

Wie sollen dich also in dieser überfüllten Welt deine Kund*innen finden?

Wie also sollen dich die Wunsch-Kunden finden und (dann noch online) dir Umsatz, Einnahmen und gutes Wachstum bescheren?

Die Antwort heißt: Smarte Business Positionierung.

Ja, ich weiß, jeder redet davon. Und du fragst dich, was ist das eigentlich, diese Business Positionierung? Gerade, wenn du als Frau dabei bist, dich im Consulting und Coaching Business am Markt neu aufzustellen, mit einem neuen Angebot raus zu gehen, bist du hier richtig, denn ich erkläre

  1. Was Positionierung eigentlich ist
  2. Warum du dich gerade im wilden weiblichen Business ernsthaft mehrfach deiner Positionierung widmen solltest
  3. Wie du deine smarte Positionierung nutzen kannst, damit dein Unternehmen bei den Top-Playern in deinem Markt mitspielt

Was ist Positionierung in Bezug auf Kundengewinnung eigentlich?

Es ist der Ahhhhh Effekt. Wenn du sagst oder zeigst, was du machst und augenblicklich fällt beim anderen der Groschen, warum er bei dir und nicht bei deinem Wettbewerb kaufen sollte.

Die Frage ist also: Was macht dein wildes weibliches Unternehmen bzw. Angebot anders als das der anderen Unternehmerinnen?

Hast du Lust zu den Top-Playern in deinem Markt zu gehören? Magst du es, wenn Kund*innen dich ansprechen ob du mit ihnen arbeiten möchtest?
Oder du checkst deinen Status Quo. Ich habe für dich ein Positionierungs-Test entwickelt, in dem du erfährst, wie es um deine unternehmerische Positionierung bestellt ist. Nutze den Test um zu justieren. HIER (KLICK) GEHTS ZUM TEST.

Dann lies weiter.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Im Grunde genommen geht es immer um drei Komponenten. Wer bietet was für wen an.

Merk dir Duessie.

Das ist Positionierung auf den Punkt. 

  • DU – Deine Persönlichkeit beeinflusst deine Positionierung

Wer bist du? Wer bist du nicht? Unternehmerisch ausgedrückt. Wofür stehst du? Was machst du? Was machst du nicht? Dein Wesenskern, dein Inneres, deine – wenn du so willst einzigartige DNA ist es, die dieses DU definiert. Was kannst du besonders, besser als alle anderen? Oder, wie ich es formuliere, was ist deine Superpower? Das ist das DU. 

Je klarer du das sagen kannst, weil es dir bewusst ist, wer du bist, um so besser für deine Positionierung.

  • ES – Wie wichtig ist das Produkt bei deiner Positionierung

Was ist das Produkt? Deine Leistung? Was verkaufst du? Was verkaufst du wirklich? Also wirklich wirklich wirklich. Nimm mal an, du verkaufst Bleistifte. Dein Kunde kauft Bleistifte. Wozu? Ist es der Steppke, der seine ersten Zahlen damit aufs Papier kritzelt? Oder ist es der kunstsinnige Senior, der im Alter endlich seinen Traum vom vollen Skizzenbuch voll macht und für den der Bleistift das Mittel ist, all die Liebe in seinem Herzen auszudrücken??

Oder du bist Coachin. Bist du die Coachin die ihre Kunden zum Ende ihrer Komfortzone bringt, damit sie über sich selbst hinauswachsen? Oder bist du die Coachin, die die Ehe rettet, weil dein Coachee lernt, sich adäquat über seine Gefühle zu äußern? Und sich überhaupt mal klar zu machen, was Liebe für ihn/sie bedeutet.

  • SIE – Deine Kunden – als dritte Säule deiner Positionierung

Für wen ist das, was du tust? Wer sind deine Kunden? Was denkst du, wer deine Kunden sind – und wer sind deine Kunden wirklich? Welche Kunden fragen an? Wer kommt aufgrund von Empfehlungen zu dir. Welches drängende Problem löst du für deine Kunden, das sie ohne dich nicht gelöst bekommen? Wo genau sind deine Kunden? Sind sie bei dir im Dorf – oder global verstreut? Welche gemeinsame Eigenschaft haben sie und was wollen sie wirklich mehr als alles andere?

Also DUESSIE = Positionierung.

Wäre doch gut, deine Lieblingskunden wirklich gut zu kennen, oder?

Je besser du deine Wunschkunden kennst (und beschreiben kannst), desto eher kannst du sie gezielt auf Social Media oder auch im echten Leben ansprechen.

Nutze unsere Schritt-für-Schritt-Vorlage (mit Beispiel), um zum KundenKenner zu werden. 

Was ist Positionierung – offizielle Definition nach Ogilvy und Wieduwilt

Meine Definition hier aus der Wieduwilt Erfahrung ist: Es gibt so viele in deiner Branche. Das ist gut so. Denn DICH gibt es nur einmal. Wie du dich im Vergleich zum Markt aufstellst, das ist deine Positionierung.

Oder, um mit David Ogilvy, dem Werbetexter Guru ever zu sprechen: „Was das Produkt leistet – und für wen.” Ich würde gern noch ergänzen: Und wie du mit deiner Persönlichkeit punktest. 

In der Marketing- und Geschäftsstrategie bezieht sich die Marktposition auf die Wahrnehmung einer Marke oder eines Produkts durch den Verbraucher in Bezug auf konkurrierende Marken oder Produkte. 

Wozu solltest du dich als weiblicher CEO deiner Positionierung widmen, gerade, wenn du neu in deiner Branche bist, neu im Business oder in neues Produkt hast?

  • Positionierung schafft eine ganz klare Wiedererkennbarkeit 

Ich frag mal anders. Hast du schon mal Rommee oder Skat gespielt? Alle Rückseiten gleich. Aber wenn du die umdrehst: Dann kann eine Pik 7 drunter liegen oder ein Ass!! Nun, die Karten sind positioniert. Im großen Feld der Spielkarten ist das Herz Ass eindeutig positioniert. Die Pik sieben auch!

Es gibt einfach keine Verwechslungsgefahr, obwohl die Karten von hinten alle gleich aussehen. Sie haben sich also in Position gebracht. In die Pool-Position. 

  • Positionierung ist Klarheit. 

Es ist glasklar was du machst. Und wie. Dir und allen anderen.

Wenn du in einem Satz erzählen kannst, was du machst, so dass es dein siebenjähriger Neffe versteht, dann ist das Klarheit. Wenn dein Gegenüber weiß: Das brauche ich – oder nicht. Das ist Klarheit.

  • Positionierung schafft Glaubwürdigkeit

Glaubwürdig bist du, wenn das Bild, was andere von dir sehen, weitgehend mit deinem inneren Bild von dir übereinstimmt. Sonst ist irgendwas nicht echt. Im Journalismus nennt man das Bild-Text-Schere. Es stimmt was nicht. Gutes Beispiel vielleicht: Ich bin BusinessPilgerin und sende dir ein Bild von mir in Absatzschuhen in voller Ball-Kleid- Ausstattung, um mich zum gemeinsamen Laufen zu verabreden. Funktioniert nicht. Ich bin im Abendkleid nicht authentisch. Das bin nicht ich. Weil ich mich verkleide! 

Ich bin die mit Rucksack und Turnschuhen. Ich bin die, die losläuft. 

  • Mit einer passenden Positionierung bist du unterscheidbar

Positionierung bedeutet, dass du eine Marktposition genau ausgearbeitet und definiert hast. Wenn du das hast, musst du nicht verkaufen, dann kommen die Kunden zu dir, weil sie wissen, was sie bekommen. Und was nicht.

  • Du hast nie wieder eine Preisdiskussion, wenn du positioniert bist

Und das ist mein Geheimnis, passend zur Geldzahl 5.. wenn du gut positioniert bist, kannst du ganz andere Preise für deine Leistung aufrufen? Warum? Weil du praktisch keine Konkurrenz hast. Du bist einzigartig, es gibt also keine Vergleich- und Austauschbarkeit und damit auch keinen Preiskampf. Denn Unvergleichliches kann nicht miteinander um Preise konkurrieren

  • Du findest genau die Kunden, die du finden willst.

Hast du hingegen die richtige Positionierung, dann kannst du die Unterschiede in deinen Produkten oder Dienstleistungen eindeutig erklären. Ultimativ ein klarer Wettbewerbsvorteil 

  • Punktgenaues Marketing 

Du schonst deine Ressourcen, weil du dein Marketing genau und präzise machen kannst. Also weg von Gießkanne (Ich mach mal als Solopreneur neben Blog und Podcast noch Linkedin, Facebook, Instagram und Tiktok. Ach und Pinterest habe ich vergessen. Lass das sein. Schone Kräfte und Ressourcen und positioniere dich smart.

Willst du wissen, wie du positioniert bist? HIER (KLICK) GEHTS ZUM TEST.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Wie kannst du deine smarte Positionierung nutzen, damit dein Unternehmen bei den Top-Playern in deinem Markt mitspielt?

Googelst du? Nimmst du ein Tempo? Nutzt du wahlweise Pril (Westdeutschland) oder Fit (Ostdeutschland) um dein Geschirr zu spülen?

Diese Produkte – und noch viele weitere sind so positioniert, dass sie unter tausenden erkennbar sind – und sogar Synonyme für das Produkt etabliert haben.

Also wenn du mit deine Nische so findest und ausfüllst, dass du darin zwangsläufig der erste, einprägsamste oder nachhaltigste bist.  

Bist du eben in deiner DUESSIE-Form – dann machst du es deinen Kunden einfach. Sie brauchen nicht unter hunderten Angeboten zu vergleichen, denn du bist die einzige Option. Wie mein MarketingCoach Jay Abraham, ja, der Erfinder des USP und die Marketing Legende zu sagen pflegt. Der noble Vorteil gegenüber allen anderen auf dem Markt – das ist deine Positionierung. Und das ist auch das was dein Unternehmen zu den Top-Playern im Markt macht. Der Ahh-Effekt.

Wäre doch gut, deine Lieblingskunden wirklich gut zu kennen, oder?

Je besser du deine Wunschkunden kennst (und beschreiben kannst), desto eher kannst du sie gezielt auf Social Media oder auch im echten Leben ansprechen.

Nutze unsere Schritt-für-Schritt-Vorlage (mit Beispiel), um zum KundenKenner zu werden. 

Du bist Dienstleisterin, Coach oder Beraterin? Du wirst ihn lieben, den Newsletter. Ungefähr 4-6 x pro Monat schreibe ich  genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin und trag dich hier ein. 

Jana Wieduwilt

Das DU im Namen und im Herzen. Es geht um dich und deinen Weg. Als Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin. bin ich als Marketing Coach an deiner Seite. 
Als eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH habe ich auch seit 20 Jahren eine eigene Werbe-Agentur.

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Deine Website verkauft nicht wie sie soll? Du bist dir unsicher, was du noch verbessern kannst, damit deine Wunschkunden bei dir über deine Homepage buchen? Melde dich an, zum kostenlosen Video Check deiner Website. Klick auf das Bild für mehr Info.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Was möchtest du wissen?

Positionierung ist dein Platz im Gefüge des Marktes, das ist das, wo du deinen einzigartigen Platz im findest – der ist sowieso für dich reserviert, mit all deinen Stärken. Da musst du nix abschneiden und weglassen.

„Was du über Business Positionierung wirklich wissen musst“

Ich habe meine Positionierung in die Wiege gelegt bekommen, aber das war mir so lange nicht bewusst. Wie ich das auf einen Nenner bringe, was ich mache. Denn ich bin Denkpartnerin für die Umwandlung deiner Superpower in Business wie DU willst. Seit fast 20 Jahren begleite ich Menschen dabei, ihre Superpower als Berater oder Dienstleister in ein Geschäftsmodell zu verwandeln, das dich sein lässt, wie du bist. Meine Superpower ist es, den Kern einer Person und ihrer Arbeit erfassen und auf den Weg zu bringen und das habe ich inzwischen bei mehr als 300 Kundenprojekten gemacht, durch die wiederum Millionen Menschen erreicht wurden und werden. Echtjetzt. LIES HIER KLICK! mehr über mich und meine Werte.

Brauchst du nicht. Positionierung heißt nichts weiter als Klarheit. Klar kannst du auch mit vielen Talenten sein. Oder glaubst du wirklich, ich habe nur ein Interesse? Und glaubst du wirklich, du könntest wirklich erfolgreich sein, wenn du deine Persönlichkeit verleugnest oder nur zu einem Teil in dein Business integrierst?

Schau doch gern mal in den Beitrag “Positionierung finden als Coach wenn du viele Interessen hast.”

Da gebe ich dir jede Menge Schritte an die Hand, wie du deinen Weg als vielseitiger Coach findest – und mit deiner Positionierung wirklich gefunden wirst in den Weiten der BusinessWelt.

Mach den kostenfreien Test. Ich habe ihn extra für dich entwickelt. Du bekommst eine Analyse und wertvolle Hinweise, wo du gerade in deiner unternehmerischen Positionierung stehst. HIER GEHTS ZUM TEST. 

Ähnliche Artikel