Loading...

Was Stadtmarketing mit Kommunikation zu tun hat

//Was Stadtmarketing mit Kommunikation zu tun hat

Stadtmarketing ist Kommunikation. Kommunikation von unten. Von oben. Von kreuz und quer. Zwischen den Menschen, zwischen den Akteuren. Zwischen Presse und Verwaltung. Zwischen Verwaltung und Stadträten. Zwischendurch. Und vorher. Und hinterher. 

Stadtmarketing ist Kommunikation. Es ist Handwerk. Natürlich. Es ist Fachkompetenz. Es ist Vision und Kraft. Vor allem aber ist es ein Prozess. Der kann angeschoben und in Bahnen gelenkt werden. So ein Prozess kann nicht von anderen aufdiktiert werden. Er kann mit externer Hilfe moderiert werden.  

Und was ist Moderation?

Kommunikation. Jeder kommt zu Wort. Jeder bringt sich ein. Es gibt einen Konsens. Den kleinsten gemeinsamen Nenner. Und ein großes Ziel, das für alle erstrebenswert ist. Eine Richtung, der alle folgen möchten. Das ist wie beim Pilgern. Das Ziel steht fest. Auch wenn noch nicht ganz klar ist, welchen Weg genau wir nehmen und welche Etappen wir gehen und wie das Wetter wird.
Und dann gibt es Schritte, die zu gehen sind. 

Was das mit Kommunikation zu tun hat?

Alles. Kommunikation ist ja auch, die Art, wie eine Person (oder eine Stadt) mit sich selbst und über sich selbst spricht. Wert-schätzend? Ab-fällig? Desinteressiert? Alles Kommunikation.

Mehr frische Impulse? Einmal in der Woche sende ich dir den Newsletter mit Gedanken, Fragen – und Anregungen. Schau rein und meld dich an.

Newsletter

Ähnliche Artikel zum Thema:

Mir fehlt die Natur

April 6th, 2020|

Ich wusste gar nicht, dass mir während unserer unfreiwilligen Urlaubsverlängerung in Neuseeland in der Innenstadt von Auckland die Natur so fehlen würde. […]

Filter-Zeit

April 3rd, 2020|

Jetzt ist die Zeit, in der so manche Filter gesetzt werden:  […]

Es ist still

April 1st, 2020|

Gespenstisch sieht es derzeit in der sonst so beschäftigten Großstadt Auckland aus. […]

Jana Wieduwilt #96 – Die Angst trägt ein schwarzes Kleid

März 26th, 2020|

Ich war wie gelähmt als ich die #Tragweite der aktuellen #Situation sacken lassen habe. Nicht weil ich vorher nicht verstanden habe was die Ausmaße der #Krankheit sind, sondern viel mehr welchen Einschnitt es in meine #Freiheit geben wird. [...]

2020-03-29T15:22:31+00:00