Wenn du im Frühjahr ernten willst, ist jetzt höchste Zeit

Startseite/Marketing/Wenn du im Frühjahr ernten willst, ist jetzt höchste Zeit

Manchmal verbirgt sich die Lösung in einem seltsamen Gebilde.

Heute habe ich beim Pilgern die Frucht eines Baumhasels gefunden. Sieht aus, wie ein Knäuel aus Tentakeln, braun und haarig. Und mittendrin in dem tennisballgroßen Fruchtstand? Da sind schon die Samen für neue Baumhasel-Bäume. Es ist alles bereit. DIe Natur macht uns wieder und wieder vor, was zu tun ist. Säen, pflegen oder in Ruhe reifen lassen, ernten, ruhen lassen, säen, pflegen, ernten. Da steht nichts von Sorgen, von Taktik oder Strategie. Da steht einfach nur: Säen, Pflegen, Ernten. 

Fürs Geschäft kannst du dir gern Sorgen MACHEN oder DICH ärgern.

Du kannst aber auch einfach dem Rhythmus der Natur folgen: Säen, pflegen, ernten und ansonsten einfach das Leben genießen. In allen Facetten, zum Beispiel beim Pilgern. Aber zurück zum ersten Schritt:

  1. Triff eine Entscheidung
  2. Säe (z.B. indem du Wissen erwirbst, ein Produkt kreierst oder deine Firma gründest)
  3. Pflege (Kontakte, Beziehungen, dein Produkt. Sieh zu, dass alle die besten Bedingungen für WACHSTUM haben)
  4. Ernte. 
Einfach, oder?

Und wenn du magst, dann teste das. Nimm einen Termin mit mir wahr, um dich zu informieren, wie du Überdurchschnitt durch Positionierung oder Geheimtipp-Status durch Empfehlungen erhältst. Meine Sieben-Wochen-Kurse sind bereit für dich.

Der Positio- nierungs- hotspot! Klarheit im Markt der Möglichkeiten

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte ein kostenloses E-Book, um deine Positionierung auf das nächste Level zu heben.

Jetzt anmelden!

Ähnliche Artikel zum Thema:

Weihnachten 2020

Dezember 24th, 2020|

Irgendwie habe ich dieses Jahr das Gefühl, Weihnachten intensiver zu erleben.  […]

Las Vegas trifft Ossi Syndrom in Dubai

Dezember 18th, 2020|

Ich bin in einer Zeit groß geworden, als Bananen gegen Zeitungen getauscht wurden. JA. Du hast richtig gehört. Zeitung gegen Banane und Banane gegen Zeitung. In der DDR, in der ich aufgewachsen bin, gab es bestimmte Zeitschriften, [...]

2021-01-03T20:46:02+00:00
Nach oben