Marketingplan - welcher Inhalt?

Ohne Plan entsteht kraftraubend enttäuschendes Chaos.

Lass mal durchgehen, was in so einen Marketingplan reingehört.Ich nenn das DUESSie. Und das alles verbindende Wir.

Was genau das ist, erzähle ich im Podcast, unter anderem

Was willst du wirklich?

Wenn du dich immer wieder fragst, was jetzt das Richtige ist, hol dir jetzt das Workbook, in dem du dich deinem „Wofür“ näherst.
Zusätzlich erhältst du meinen Newsletter und du verpasst so keine neue Folge meines Podcasts mehr.

Marketingplan, was muss denn da nun rein?

Mit wem verbringst du denn die meiste Zeit?

Mit deinem Liebsten und mit deinem business. Da sollte das Business schon passen und tun was es soll.

Was soll es? Geld verdienen. Korrekt. Was soll ein Stelldichein mit deinem Liebsten? Euch beiden ne richtig schöne Zeit machen, oder?

Du willst nicht im schmierigen Bahnhofshotel absteigen oder gar den richtigen Zeitpunkt eurer Verabredung verpassen.

Du brauchst also nen netten kleinen Plan für das tolle Wochenende.

Genau so ist das auch fürs Marketing in deiner Firma. 

Andere Podcasts von Jana
Veit Lindau Cocreation
Veit Lindau

Veit Lindau schreibt in einem Buch Cocreation wie es gelingen kann, zusammen zu erschaffen. Ich habe mir das Buch genau angeschaut. Für dein Business ist Miteinander essenziell. Ist also sinnvoll, wenn du rein hörst, wenn du
weniger

Weiterlesen »
Marketingplan - wozu
Marketingplan – Wozu

Marketingplan: Wozu brauchst du den? Wenn du damals für deine Selbstständigkeit angetreten bist, um dir ein eigenes Hamsterrad zu erschaffen?

Falls du mehr
mehr Freiheit
mehr Flexibilitätt
mehr Geld
mehr Anerkennung willst, solltest du dir einen Marketingplan

Weiterlesen »
Podcast Michelle Obama
Michelle Obama

Diese Frage hat sich Barack Obama mit Sicherheit nie gestellt. Bei Michelle Obama zieht sie sich durch das ganze Buch, über das Jana Wieduwilt im Podcast spricht. Hör rein, wenn du dich schon immer gefragt hast, was

Weiterlesen »

Inhaltsverzeichnis

Kannst du dein Business machen ohne Marketingplan?

Na klar. Du kannst ja auch ohne Karte und Navi Autofahren. Ist nur vielleicht nicht so effektiv.

Willkommen in meinem Podcast Frau.Business.Erfolg. Ich stelle dir hier vor, was mich als Businessfrau so bewegt, was ich erfahren habe und möchte dich anregen, deine Superpower entspannt in deinem Business anzuwenden und damit auch Geld zu verdienen.

In diesem Podcast gibt es Businessbücher, knallige Fragen und es lohnt sich, immer wieder auch mal anzuhalten, um die Fragen zu beantworten. 

Heute geht es darum, was in deinem Marketingplan für dein Business unbedingt drin sein sollte.

Warum solltest du einen Marketingplan haben?

Das habe ich dir in der letzten Podcastfolge, ich glaube Nummer 404 erzählt. Skip da gerne mal zurück dahin, wenn du dir nicht sicher bist, ob du lieber deiner Intuition weiter folgen oder einem Plan haben solltest.

Spoiler: Es geht beides zusammen aber das habe ich in der letzten Episode schon besprochen.

Hier bist du komplett willkommen und richtig, wenn du meine Stammhörerein bist.

Danke an dich und deine Treue. Das bedeutet mir sehr sehr viel.

Du bist hier richtig, falls du gerade “zufällig” reingesteckt bist und dich manchmal fragst: 

Was genau bringt dir denn den Fokus, den du haben möchtest, um mit guter Work-Life Balance ein feines Business zu bauen?

Du ahnst es sicher. Ein Marketingplan ist gar nicht so unsexy wie der Name vermuten lässt.

Lass uns mal folgendes Szenario vorstellen:

Marketingplan – ein Beispiel

Du bist so richtig grenzverliebt in deinen Mann, deine Frau (oder deinen künftigen Partner) und es sieht ganz so aus als stünde euer erstes Tet-a-tete kurz bevor.

Und nein, du bist imer noch in einem Marketing Female Business Podcast und das ist auch gut so. Ich bin übrigens Jana Wieduwilt, seit 2002 selbstständig in Sachen Kommunikation und Marketing und ich habe 2 Standbeine. Marketingberatung für Businessfrauen und das zweite Standbein ist Stadtmarketing.

So unterschiedlich? Naja, nicht ganz. Alles im Leben folgt einem großen Plan. Das Jahr folgt den Jahreszeiten, der Tag den Tageszeiten und so weiter. Und du folgst dem Navi, wenn du eine unbekannte Strecke fährst. Ich bin übrigens 2 fache Buchautorin und dieser Podcast hier ist mit Folge 405 am Start. 

Meine Spezialität ist es, Superpowers meiner Kundinnen rauszufinden und sie dabei zu begleiten, dass genau diese Superpower bei den richtigen Menschen ankommt.

Du kannst das auch Marketing nennen.

Ich nenn es Zauberpuder für Menschen, die etwas sinnhaftes erschaffen und was bewirken wollen.

Back to Marketing.

In der letzten Folge hatten wir festgestellt, dass es nicht so sinnvoll ist, als Businessfrau ohne Navi unterwegs zu sein. Oder, wie Rotkäppchen allen Hinweisen der alten Wölfe zu folgen und darüber das eigentliche Tagesziel aus den Augen zu verlieren.

Aber zurück zum Tet-A-Tete. Ihr habt eine Renzedevous verabredet. Und du folgst deiner Intuition. Und liest ein paar Facebook Posts. Und überhaupt, das sollte alles so einigermaßen passen.

Was geschieht hier?

Du kennst nicht den Ort für euer Stelldichein. Du hast weder die richtige Kleidung noch sexy Unterwäsche dabei. Du bist zu spät, weil du dich auf Social Media verdattelt hast.

Dein Schwarm wusste überhaupt nicht, ob du überhaupt kommst, weil du es ihm nicht mitgeteilt hast.

Ihr konntet nicht in deinem Lieblingslokal essen gehen, weil alle Plätze schon belegt waren und das Hoteö hatte auch keine Zimmer mehr frei, so dass ihr in einer eher schmuddeligen Bahnhofsgeschichte gelandet seid. Die Romantik war absolut dahin.

Und jetzt sitzt du da und denkst dir?

Warum ist das so passiert? Bzw. nichts passiert? 

Lass mich raten: Weil du keinen Plan hattest.

Ich sage ja nicht, dass du deine Dates nach einem perfekten minutiös gestalteten Plan abarbeiten sollst. Und überhaupt.

Die Liebe ist doch nicht mit einem Business vergleichbar. Naja wirklich nicht?

Mit wem verbringst du denn die meiste Zeit?

Mit deinem Liebsten und mit deinem Business.

Da sollte das Business schon passen und tun was es soll.

Was soll es? Geld verdienen. Korrekt. Was soll ein Stelldichein mit deinem Liebsten? Euch beiden ne richtig schöne Zeit machen, oder?

Du willst nicht im schmierigen Bahnhofshotel absteigen oder gar den richtigen Zeitpunkt eurer Verabredung verpassen.

Du brauchst also nen netten kleinen Plan für das tolle Wochenende.

Genau so ist das auch fürs Marketing in deiner Firma. 

Ohne Plan entsteht kraftraubend enttäuschendes Chaos.

Was gehört in einen Marketingplan?

Lass mal durchgehen, was in so einen Marketingplan reingehört.

Ich nenn das DUESSie. Und das alles verbindende Wir.

Also: Konkret.

Erst mal muss klar sein, wer du bist. Dein Business.

Welches ist deine Superpower? 

Dann das ES. Was genau bietest du an? Was ist dein Produkt? Was ist der richtige Preis dafür? Und was ist die richtige Menge?

Und Sie. Deine Kunden.

An wen verkaufst du dein Produkt?

Verbunden ist das SIE und das ES durch das WIR. Die Kommunikation.

Welche Fragen sollte der Marketingplan beantworten?

Was willst du wirklich?

Wenn du dich immer wieder fragst, was jetzt das Richtige ist, hol dir jetzt das Workbook, in dem du dich deinem „Wofür“ näherst.
Zusätzlich erhältst du meinen Newsletter und du verpasst so keine neue Folge meines Podcasts mehr.

Soll ich Social Media machen?

Soll ich auf Linkedin posten?

Ist ein Blog sinnvoll?

Warum sollte ich keinen Newsletter schreiben?

Brauche ich ein Freebie?

Was schreib ich auf meine Website?

Landingpage – brauch ich das oder kann das weg?

Solche Fragen müssen in deinem Marketingplan beantwortet werden. Sonst entsteht Chaos und Enttäuschung. Und ne Menge Arbeit, die nicht notwendig gewesen wäre.

Du kannst vieles davon ganz authentisch machen.

Wenn du einen Plan hast.

Einen Marketingplan.

Woher weiß ich das? Ich habe es ausprobiert. In meinem mehr als 20 Jährigen Business.

Zusammenfassung

Ohne Planung muss sogar dein schönes Liebeswochenende mit deinem Liebsten im Chaos enden.

Punkt.

Was passiert ohne Plan?

Ohne Planung kaufst du z-B- im beim Wochenendeinkauf deutlich mehr als du eigentlich wolltest. Und am Ende musst du, todmüde doch noch mal los, weil du die entscheidende Zutat vergessen hast. 

Du brauchst also einen Einkaufszettel, auf dem draufsteht, welches Gericht du mut welchen Zutaten zu welcher Zeit mit wem essen willst.

Ohne Planung kommst du ins Hamsterrad. 

Im Plan sollte sein:

Du – Dein Alleinstellungsmerkmal

Es – Dein Produkt 

Sie – Deine Kunden

Und die Kommunikation.

Das isses schon. Wenn du dabei Unterstützung haben möchtest, schreib mir. Der Marketingplan ist für meine Kundinnen das Kernstück ihrer Aktivitäten der nächsten Tage Wiochen und Monate.

Und wenn dir dieser Podcast gefallen hat: Dann sei großzügig. Denn ich schenke dir hier feinstes Marketingwissen. Gib mir eine 5 Sterne rezension auf iTunes oder Spotify, folge mir wo auch immer du mich findest, teile meine Inhalte und lass mir ein Like und besser noch einen Kommentar da.

Was freu ich mich auf dich.

Und immer dran denken. Ohne Plan – gehts manchmal nur ins schmierige unromantische Bahnhofshotel.

Alles Liebe dir. Jana

Was willst du wirklich?

Wenn du dich immer wieder fragst, was jetzt das Richtige ist, hol dir jetzt das Workbook, in dem du dich deinem „Wofür“ näherst.
Zusätzlich erhältst du meinen Newsletter und du verpasst so keine neue Folge meines Podcasts mehr.