Warum Website ohne Positionierung wirklich Geldrausschmiss ist.

Inhalt

Vielleicht denkst du auch, dass eine Website absolut notwendig ist für dein Business und deine Sichtbarkeit – und da bin ich zu 100 % bei dir. Auf jeden Fall brauchst du eine eigene Homepage. Gerade wenn du “nicht sichtbare” Dienstleistungen wie Coaching und Beratung anbietest, ist die Webseite dein virtuelles Ladengeschäft. Und das sollte es geben. Auf jeden Fall.

Doch bevor du jetzt zum nächstbesten Webdesigner losstürmst oder selbst deine Website baust.. warte mal kurz.

In diesem Artikel beschreibe ich dir, warum Website ohne Positionierung wirklich Geldrausschmiss ist. 

Was ist denn der Sinn einer Homepage?

Mit dem Internet verhält es sich wie mit dem ganz normalen Leben. Du hast was anzubieten und möchtest, dass Menschen dich finden. Dass sie sehen, was du drauf hast, wer du bist und was du ihnen Gutes tun kannst.

Soweit so gut. Erinner dich mal an dein Einkaufsverhalten online? Wie gehst du vor, wenn du, sagen wir, einen Jogginganzug kaufen möchtest. Lass uns das erst mal offline durchspielen. Du gehst also durch die Stadt mit dem Vorsatz, dir einen Jogginganzug zu besorgen. Je nach Typ und Einkaufslust gehst du zielstrebig in alle Sportgeschäfte der Stadt, weil vermutlich dort das Sortiment an Jogginganzügen am breitesten sein wird.

Wenn du der “Bummler-Typ” bist, wirst du die Stadt durchstreifen, am ein oder anderen Schaufenster stehen bleiben und genüsslich die bereitgestellten Kleiderständer der Bekleidungsgeschäfte durchblättern. Vielleicht kaufst du stattdessen die unwiderstehliche Bluse, die deinen Körper so was von umschmeichelt. Und wenn du Zuhause bist, fällt dir auf, dass du eigentlich einen Jogginganzug wolltest. Hmm. 

Geh mal ein Stück tiefer: Wie bist du vorgegangen?

Du hast dir in Fall a) einen Plan gemacht und bist in spezifische Fachgeschäfte gegangen. Effizient. Warum bist du in Sportgeschäfte gegangen? Weil Jogging eine Art Sport ist. Die Vermutung liegt also nahe, dass dort die meiste Auswahl ist.

Im Fall b) hast du dich treiben lassen, was ganz anderes gekauft als das, was du eigentlich wolltest. 

Frust ist die Folge, zumindest, was deinen ursprünglichen Plan betrifft.

Und jetzt spiel das Ganze mal online durch. Du gehst zu Onkel Google. Tippst Jogginganzug ins Suchfeld ein und dir werden 1369 Angebot für Jogginganzüge ausgespuckt, die du bequem online ansehen, bestellen und morgen oder übermorgen vom Postboten direkt nach Hause bekommst. Wie wählst du aus. Die ersten Anzeigen oben klickst du. Du überfliegst die Beschreibung. Wenn da z.B. steht: Kuschelweich, Bio-Qualität und pflegeleicht, speziell für die vielbeschäftigte Frau anstelle von: Jogginganzüge für alle. Unisex. Billig. 

Und jetzt klickst du auf einen Link – und dann findest du einen Online Shop, der hauptsächlich Badelatschen hat – und nur einen Jogginganzug. Kaufst du?

Oder du kommst auf eine Website, die hunderte Jogginganzüge hat, im Blog die verschiedenen Qualitäten genau beschreibt und du einfach siehst, dass das Menschen sind, die das Thema Jogginganzug in allen Facetten verinnerlicht haben. 

So jetzt kannst du einen Jogginganzug online bestellen und wenn er dir nicht gefällt, einfach zurück senden. Eine Coaching oder ConsultingLeistung kannst du nicht einfach zurück geben. Du willst dem Coach vertrauen. Und du willst einfach wissen, wenn du auf seine Seite gehst:

Kann ich da kaufen? Vertraue ich dem Anbieter? Fühle ich mich wohl? Komme ich da am schnellsten und bequemsten zu dem, was ich will? Lies hier weiter, warum genau das nur durch eine durchdachte Positionierung entsteht.

Warum Positionierung das A und O ist, wenn du deine Website baust

Das Internet ist voller Anbieter. Coaches gibt es zahlreiche. Ebenso Berater und Experten. Die haben alle ihre Daseinsberechtigung, denn jeder Coach arbeitet anders. Wie findest du das allerdings raus, wenn du im Internet unterwegs bist???

Du kannst – nicht mal wenn du unendlich viel Zeit hättest, unmöglich alle Coach Seiten (allein im deutschsprachigen Raum) durchgehen, dir all das Geschriebene durchlesen, all die Blogartikel und so weiter. Macht keiner. Und ich wette, wenn du einen Coach suchst, dass du never ever Coach in das Suchfenster eingibst. Weil: Zu unspezifisch.

Niemand lässt sich coachen, weil er Bock auf Coaching hat. Das wage ich mal zu behaupten, auch wenn ich mir natürlich nich sicher bin, ob das bei dir auch so ist, wie bei mir. Möglicherweise gehst du ins Internet um Hilfe bei einem speziellen Problem zu finden. Nicht um einen Coach zu suchen.

Vielleicht gibst du ein: “Eheprobleme was tun?” Und dann kommen Ergebnisse, vielleicht ein feiner Blogartikel, in dem du erste Hinweise drauf bekommst, was du tun kannst. Vielleicht liest du von “Beziehungscoach für Paare nach der Silberhochzeit”.. Und du denkst. “Krass, das ist ja genau für mich.” Und so wirst du vielleicht genau das googlen? Du findest dann einen Beziehungscoach, der genau auf deine Ehe-Situation spezialisiert ist.

Auf der Website, wenn sie denn gut gemacht ist, geht es genau um dich. Und nicht um den Coach. Klar, am Rande interessiert dich vielleicht, dass der Coach gerne schwimmen geht und vegetarisch kocht. Aber so richtig interessiert dich nur eins: Kann mir der Mensch da helfen, meine Ehe wieder in den Griff zu kriegen??? 

Hier kurz und knackig, warum Positionierung auf deiner Website das A und O ist:

  • Du unterscheidest dich ganz klar von den allgemeineren Websites, die allenfalls per Zufall gefunden werden
  • Du qualifizierst deine Seite für ein gutes Google Ranking
  • Du machst potenziellen Interessenten klar, welches Problem du lösen kannst (und welche nicht)
  • Deine Interessenten wissen schon auf Anhieb nach dem ersten Blick: JA, das ist relevanz für mich. 
  • Die Kauf- oder Kontaktbereitschaft steigt signifikant mit einem klaren Profil auf deiner Websiet
  • Du verschwendest nicht deine und die Zeit deiner Interessenten durch ein Hin und Her obwohl bestimmte Probleme vielleicht gar nicht dein Thema sind.
  • Du vermittelst deine Expertise ganz ohne aktive Akquise. Im Schlaf finden dich Interessenten.
  • Deine Website ist so klar wie ein Fachgeschäft. Klares Leistungsversprechen. Klare Orientierung für die User.

Wie findest du deine Positionierung?

Positionierung – oder manche nennen es auch, “Nische” findest du indem du dir klar machst, 

  • wer du bist
  • welche deiner Gaben wirklich einen Unterschied machen
  • welches spezifische Kundenproblem (Coach vs. Beziehungscoach für Paare nach der Silberhochzeit)
  • für wen du arbeiten möchtest
  • auf welche Weise du arbeiten magst

Das liest sich einfach. Vielleicht ist es auch einfach für dich, das würde mich sehr freuen.

Ich habe die Erfahrung gemacht (bei mir und bei meinen Klienten), dass es oft aber gar nicht so einfach ist, so klar zu benennen, was nun genau das Coachingthema ist. Und nein, Potenzialentfaltung ist keine Positionierung. Und auch Coach für Frauen nicht. Du kannst HIER (KLICK!) weiterlesen  und auch den PositionierungsTest (KLICK!) machen – um dich tiefer ins Thema rein zu lesen und zu prüfen, wie gut du schon aufgestellt bist. 

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Tu dir und mir einen Gefallen – und spar dir massiv Geld, wenn du eine Homepage gestalten lässt, wenn du noch nicht klar bist. Setz eine kleine Seite auf mit deinen Kontaktdaten, dann bist du erst mal online vertreten. Und dann geh durch den Prozess der Positionierung. Fakt. Geh rein in deine Talente, finde deine Superpower und den Weg wie du deinen Kunden helfen kannst. Wirklich helfen.  

Ähnliche Artikel

Wie lange dauert das Ganze?

Website ohne Positionierung kann dauern.

Woher weiß ich das? Vielleicht ist es dir auch schon mal so gegangen oder du hast es von BusinessFreundinnen gehört.

Der Webdesigner hat ein schönes Layout gemacht, deine Website ist online und gefällt dir auch.

Und nun fehlen noch die Texte.

Und damit tust du dich so was von schwer. Was sollst du nur schreiben? Wie sagst du es am besten?

Nun, ich weiß, es hängt dir zum Hals raus. Aber Positionierung macht hier den Unterschied. Wenn dir klar ist, für wen du was wie tust, weißt du auch, was du schreibst. 

Aber zurück: Wie lange dauert es, durch einen Positionierungsprozess zu gehen?

Bei mir dauert es 3-6 Monate. Warum? Weil Positionierung ganz ganz viel damit zu tun hat, dass du deine eigenen Stärken kennst und lebst. Und die gilt es dann in sinnvolle Produkte für deine Lieblingskunden umzuwandeln. Das ist ein Prozess, ein genussvoller Entdeckungsweg und die Basis, das Fundament deines gesamten Business.

Wenn du deinem Webdesigner mit einer klaren Positionierung kommst und deine Texte stehen, dann ist eine Website in 3-4 Wochen online.

Also rechne gern mit ca. 4 Monaten, wenn du ganz ganz am Anfang stehst oder dein Business von Grund auf neu organisierst.

Gibt es einen Short-Cut? Jain. Das kommt drauf an. Wenn du dich schon sehr intensiv mit dir und deinen Talenten befasst hast, kann es schneller gehen. 

"Website ohne Positionierung kann echt lange dauern und sehr teuer sein. Im schlimmsten Falle ist sie nutzlos."

Wer kann dabei helfen?

Dein Webdesigner, wenn er denn gut ist, fragt dich all diese Fragen. Er wird aber nicht beraten und dich bei der Suche begleiten. Denn er ist Webdesigner und nicht Positionierungscoach.

Woher ich das weiß? Aus 20 Jahren Agenturerfahrung und Websiten-Design in meiner eigenen Werbeagentur.

Schau dir gern all die Artikel an, hier findest du schon ganz viele Materialien rund um deine Positionierung und dann triff eine Entscheidung für eine klare Positionierung auf deiner Website und spar dir viel Geld, Zeit und Frustration.

Ich weiß, dass du genau auf dem richtigen Weg bist und ich feier dich dafür. Danke fürs Lesen!

Klarheit bringt Kunden. Checke deinen Status quo und mach den Test. Wo stehst du in deiner Positionierung, auch als vielseitige BusinessLady?
Mach HIER (KLICK!) den Test und erhalte eine von mir persönlich erstellte Auswertung mit pragmatischen Tipps.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Wenn du nicht weißt, wie du all deine verschiedenen Interessen in deine Positionierung einfließen lassen kannst, schau HIER (KLICK!) in diesen Artikel: Positionierung finden als vielseitige Unternehmerin.

Möchtest du dich erst einmal allgemein zum Thema Positionierung belesen, dann ist dieser Artikel HIER (KLICK!)genau der richtige für dich.

Und HIER (KLICK!) habe ich dir die 5 Dinge aufgelistet, die du bei deiner Business Positionierung unbedingt vermeiden solltest!

Ähnliche Artikel

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Ähnliche Artikel