Die Wolfsfrau

Die Wolfsfrau. Clarissa Pinkola Estés

Denn die Botschaft, die ich dir im Namen von Claraissa Pinkola Estés mitgebracht habe, ist eindeutig: Werde zu der Frau, die du sein kannst. Zu der wilden, weisen, gefährlichen und intuitiven Wolfsfrau. Nur dann wirst du dein Licht, das dich hier auf die Erde gebracht hat, wirklich zum Leuchten bringen. Isso.

Deshalb hör rein. Und vielleicht magst du begleitend zum Podcast der Frage nachgehen, was du wirklich willst?

Was willst du wirklich?

Wenn du dich immer wieder fragst, was jetzt das Richtige ist, hol dir jetzt das Workbook, in dem du dich deinem „Wofür“ näherst.
Zusätzlich erhältst du meinen Newsletter und du verpasst so keine neue Folge meines Podcasts mehr.

Andere Podcasts von Jana
Marketingplan Inhalt
Marketingplan – Inhalt

Ohne Plan entsteht kraftraubend enttäuschendes Chaos.
Lass mal durchgehen, was in so einen Marketingplan reingehört.
Ich nenn das DUESSie. Und das alles verbindende Wir.
Was genau das ist, erzähle ich im Podcast.

Falls du mehr
mehr Freiheit<br

Weiterlesen »
Marketingplan - wozu
Marketingplan – Wozu

Marketingplan: Wozu brauchst du den? Wenn du damals für deine Selbstständigkeit angetreten bist, um dir ein eigenes Hamsterrad zu erschaffen?

Falls du mehr
mehr Freiheit
mehr Flexibilitätt
mehr Geld
mehr Anerkennung willst, solltest du dir einen Marketingplan

Weiterlesen »
Die Wolfsfrau. Clarissa Pinkola Estes
Die Wolfsfrau

Gerade, wenn du jetzt denkst. Hach, ich muss Kunden gewinnen, Business machen, Blog oder Social Media schreiben und bin eigentlich doch nur aus Zufall hier gelandet… GERADE DANN solltest du wirklich wirklich wirklich jetzt alles aus der

Weiterlesen »
Die Wolfsfrau als Buch im Podcast

Werde zu der Frau, die du sein kannst. Zu der wilden, weisen, gefährlichen und intuitiven Wolfsfrau. .

Wenn du jetzt denkst, was soll mir so ein Buch denn bringen? Und Wolfsfrau… Ist mir alles zu extrem.
Genau dann solltest du zuhören. Denn falls du manchmal sagst: Eigentlich ist alles ok aber irgendwas fehlt, DANN IST dieser Podcast relevant für dich und für dein Business.

Gerade, wenn du jetzt denkst. Hach, ich muss Kunden gewinnen, Business machen, Blog oder Social Media schreiben und bin eigentlich doch nur aus Zufall hier gelandet… GERADE DANN solltest du wirklich wirklich wirklich jetzt alles aus der Hand legen und einfach nur zuhören. 

Inhaltsverzeichnis

Kaum ein Buch hat mich in den letzten Jahren so verändert, wie dieses hier.

Die Wolfsfrau.

Clarissa Pinkola Estés hat hier Mythos, Völkerkunde und Psychologie mit dem magischen Urwissen der Frauen verknüpft. Sie hat so gründlich die Seele von Frauen beschrieben – und zwar nicht die offensichtlichen, die Gendernden, die kämpferischen politisch korrekten Seelen sondern die, die zum Beispiel bei mir ganz ganz tief in mir geschlummert haben. 

Clarissa Pinkola Estés holt diese Teile der Wolfsfrau ans Licht.

Spielerisch, mit dem besten, was Frau sich vorstellen kann, nämlich, mit Geschichten. Geschichten, die zuweilen das Blut in den Adern gefrieren lassen und in deren 2. und 3. und 4. Schicht irgendetwas ist, das zumindest mir schwer fällt, auszudrücken. 

Ich bin übrigens Jana Wieduwilt und als Marketingberaterin helfe ich seit vielen vielen Jahren Frauen, kleinen Unternehmen und Städten dabei, ihre Geschichte so zu erzählen, dass die gewünschten Effekte erzielt werden. Dass Kunden kommen, Gäste kommen, dass gekauft, gefeiert oder auch einfach miteinander gesprochen wird. Die Kunst des Storytelling ist eine der größten und lukrativsten Fähigkeiten, die es derzeit auf der Welt gibt – und in der Businesswelt würde ich fast sagen, sind diese Fähigkeiten überlebenswichtig, die eigene Geschichte zu erzählen.

Du bist hier im Podcast: Frau.Business.Erfolg und hier heute speziell in Folge 400 (!!!)

Die 400 ist eine gute Zahl, um über die Wolfsfrau zu sprechen.

Um über die Wolfsfrau, die in allen von uns ist. Und keine Sorge. Dein Marketing kommt nicht zu kurz. Im Gegenteil. Deine Kunden werden eher zu dir kommen, wenn du klar bist. Und das bist du nach der Lektüre des Buches oder Hören dieses Podcasts auf jeden Fall.

„Viele Frauen neigen dazu, ihre Unkenntnis über ihre eigene Wesensnatur hinter Staubwolken einer endlos wirbelnden Hyperaktivität zu verbergen. Aber das weibliche Urwissen wartet im Untergrund darauf, wiederentdeckt und auch von der modernen Frau benutzt zu werden.”

Deshalb IST es relevant für dich und für dein Business.

Gerade, wenn du jetzt denkst: Hach, ich muss Kunden gewinnen, Business machen, Blog oder Social Media schreiben und bin eigentlich doch nur aus Zufall hier im Podcast von der Jana gelandet…

GERADE DANN solltest du wirklich wirklich wirklich jetzt alles aus der Hand legen und einfach nur zuhören. 

Denn die Botschaft, die ich dir im Namen von Claraissa Pinkola Estés mitgebracht habe, ist eindeutig:

Werde zu der Frau, die du sein kannst.

Zu der wilden, weisen, gefährlichen und intuitiven Wolfsfrau. Nur dann wirst du dein Licht, das dich hier auf die Erde gebracht hat, wirklich zum Leuchten bringen. Isso.

Und falls du mich fragst, warum ich nur partiell leuchte: Auch ich habe mich noch nicht in den hintersten Winkel meiner Seele vorgewagt. Kann sein, dass ich vermutlich nur einen Bruchteil dessen entdeckt habe, was meine Seele hier auf Erden will und tun muss.

Und auch ich habe nicht immer den Mut, einfach loszugehen. Das hier jetzt zum Beispiel kostet mich Überwindung.

Sozialisationsbremsen

Meine anerzogenen, gesellschaftlichen Sozialisationsbremsen spielen verrückt im Sinne von: „Ha, ist sie jetzt die neue Alice Schwarzer, was sollen die Leute denken, das ist doch ein Businesspodcast, bist du von allen guten Geistern verlassen…“

Ne. Ich habe einen Teil der guten Geister vor einiger Zeit wieder in mein Leben gelassen. Und ich spreche mit ihnen. Manchmal, wenn Vollmond ist und die Nächte lang, dann heule ich auch mit ihnen.

Dann stecke ich im Pelz der Wolfsfrau.

Keine Sorge. Ich lade dich ein, zuzuhören, in dich reinzuspüren und dir – wenn du es ermöglichen kannst, das Buch der Wolfsfrau zu holen.

Hol es dir jedenfalls dann, wenn du es satt hast, all die gesellschaftlichen Konventionen zu erfüllen, die von außen deine Stimmung, dein Licht auf einem (für die anderen ungefährlichen Level) dämpfen.

Was willst du wirklich?

Wenn du dich immer wieder fragst, was jetzt das Richtige ist, hol dir jetzt das Workbook, in dem du dich deinem „Wofür“ näherst.
Zusätzlich erhältst du meinen Newsletter und du verpasst so keine neue Folge meines Podcasts mehr.

Wolfsfrau mit dem Hunger der Seele

„Ich hab den Gesang dieser dunklen Jahre nicht vergessen, Hambre del Alma, den Gesang der ausgehungerten Seele. Aber den glücklichen Canto hondo habe ich ebensowenig vergessen, das tiefe frohe Lie dessen Reime uns wieder einfallen, wenn wir unsere Seele aus dem Totenreich zurückfordern.“

Warum ist das wichtig oder relevant für dein Business?

Schatzilein, weil du JETZT lebst. Als Frau. Du bist hier um zu leben.

Und weil dein Business genau dazu passen darf. Stell dir mal vor, dass du mehr mehr mehr in dir hast, als du jetzt vielleicht gerade zugeben magst. Ja, das kann dir alles wirr und seltsam vorkommen.

Doch bleib jetzt hier dabei. Und hör zu, was dich ebenso betrifft wie mich.

„Die ursprünglich Wilde Frau erreicht uns auch durch Klang, Musik, die das Knochengerüst zum Vibrieren bringt und das Herz erregt. …Sie kommt durch das geschriebene oder gesprüchene Wort. Manchmal ist ein Wort, en Satz, ein Gedicht oder eine Geschichte so ergreifend, so richtig, dass eine Erinnerung in uns geweckt wird, uns sei es auch nur für einen Augenblick, wir wissen wieder aus welchem Stoff wir in Wahrheit gewirkt sind und wo unsere Heimat in Wirklichkeit liegt…. Die Sehnsucht [nach diesem wahren Selbst] regt sich, wenn uns aufgeht, dass wir zu wenig Zeit mit dem eigenen Wesensgrund, unseren bedeutenden Träumen, dem Schöpferischen in uns selbst, unserer Arbeit und unserer wahren Liebe verbracht haben.“

Zieh dir das rein.

Ist vielleicht bisschen poetisch ausgedrückt. Aber ich frage dich: Bist du schon in deiner vollendeten Größe?

Lebst du sie? Und wie oft ignorierst du die Sehnsucht, weil irgendwer was von dir will? Weil du noch nicht soweit bist??

Achtung, ich will überhaupt nicht sagen, dass wir Frauen uns nicht mehr um andere kümmern sollten.

Nur, wir sollten uns an Stelle Nummero 1 stellen. 

Frauen suchen. Ihr Leben lang. „Sobald Frauen die Witterung aufgenommen haben, sind sie gewöhnlich nicht mehr zu bremsen.

Der Schreibtisch wird leer gefegt, Beziehungen werden entweder geklärt oder gekündigt, die Gedankenwelt wird entrümpelt, ein Schlussstrich gezogen, eine neue Seite im Buch des Lebens aufgeschlagen.

Und falls es gar nicht anders geht, wird die Welt, wie sie uns vorgeschrieben wurde, aus den Angeln gehoben, denn ohne den spürbaren Kontakt zur Wilden Frau gehen wir keinen Schritt weiter. …Frauen, die der Natur nahe stehen, leuchten von innen heraus.“

Doch viele von uns sind noch in einer gestörten Beziehung zur eigenen Wildnatur. Ich auch. Vielleicht berührt mich deshalb dieses Buch so enorm. 

„Sich ungegewöhnlich trocken anfühlen, ausgelaugt, allzu verletzlich, deprimiert, verwirrt, lustlos, machtlos, ängstlich, verunsichert, unfähig, selbst etwas auf die Beine zu stellen oder sich zu zeigen, wie man ist. Zu schwach, uninspiriert, abgekämpft, feige, überflüssig, schamhaft, schmutzig, hässlich, schuldbewusst, geistig minderbemittelt, steif.
Oder man hat ständig eine Wut im Bauch, könnte durchdrehen, ist aber dabei steckengeblieben, unkreativ und bedrückt.

Man fühlt sich kraft- und elanlos, ist vel zu leicht rumzukriegen, viel zu lieb und nett, würde irgendwann gern blutige Rache nehmen.

Man bringt es nicht fertig, Schluss zu machen, etwas Neues zu versuchen, fühlt sich im Grunde aber haushoch überlegen, weiß, dass man durchaus kompetent und im Vollbesitz der geistigen Kräfte ist. 

Dennoch besteht man nicht auf ein eigenes Arbeitstempo, ist schamvoll befangen, fühlt sich fern von Gott, manchmal von allen guten Geistern verlassen, abgeschnitten…

Man fürchtet sich davor, etwas allein zu unternehmen oder sich bloßzustellen, einen Mentor zu suchen,. eine Mutter, einen Vater.

Man hat Angst, die eigenen unvollkommenen Werke vorzuzeigen, bevor sie als Meisterstücke gelten können….“

STOP.

Kennst du das? Du bist noch nicht soweit? An welcher Stelle begrenzt du dich selbst? Im Business? 

Wenn du suchst, ohne zu wissen was, so schreibt Pinkola Estés, dann verbünde dich mit der Wolfsfrau in dir.

Im Business? Klar. Oder bist du zwei Menschen? Du hast doch dieses eine Leben und das ist jetzt.

Du bist dein Business, dein Business bist du…

Wie kommt man denn zu dieser stillen Kammer in den hinteren Räumen der Seele, in der die Wolfsfrau noch friedlich schlummert, wie Dornröschen?

Pinkola Estés hat uralte überlieferte Geschichten aufgeschrieben, gesammelt, von gesellschaftlichen Konventionen bereinigt.

Und sie sagt: „Wenn man die Beziehung zu den eigenen Urinstinkten vertiefen will, sieht man sich über kurz oder lang gezwungen, die Bibliotheken und Universitäten zu verlassen und stattdessen dem wilden Volk zu lauchen.

Erzählern, Transitreisenden, Randfiguren, einsamen Wölfen und den Lebenserfahrenen.

Solche Leute haben etwas zu vermitteln., das man am ehesten versteht, wenn man sich rückhaltlos in ihre Geschichten hineinversetzt, gerade so als wäre man Teil davon.

Wir erleben eine Geschichte, indem wir die Türe des inneren Gehörs öffnen, das gesprochene Wort in uns eindringen und es in den unergründlichen Korridoren unsere Psyche widerhallen lassen.“

Geschichten sind der Stoff aus dem wir sind. 

Warum sollte das dann nicht im Marketing funktionieren?

Denn die, die auf der Suche sind, werden empfänglicher für die Geschichten, die wir aussenden. Denn die wirken jenseits von Zahlen, Daten, Fakten.

Und, ja, diese Geschichten wirken. Weil sie uns auf einer Ebene ansprechen, die jenseits unserer logischen Gedanken ist.

Deshalb ist es ja so wichtig, diese Geschichte aus der Urquelle deiner Seele heraus zu erzählen (ja, auch im Business!). Und es ist wichtig, deine Seele, wie auch immer du deine inneren Impulse gern nennen magst, zu entdecken und immer mal wieder an deine Seite zu holen.

Du weißt genau wie ich, dass es Momente gibt, da sind wir weit offen und eins mit allem.

Ein Sonnenuntergang. Eine Berührung. Ein Baum. Ein Satz. Eine Geburt. Ein Tod. Ein kurzer Moment. 

Immer wenn wir das lange nicht hatten, dürfen wir uns die Frage stellen: „Was ist aus meiner Seele geworden? Was in mir ist kaputt, abgestorben oder droht, abzusterben, wenn ich so weitermache? … Wo ist die Wolfsfrau in mir? Geht es ihr gut?“

“Die korrekte Schöpfungshymne ergibt sich von selbst. denn die Seele weiß von Natur aus, wie sie sich verströmen muss, wie sie alle Sehnsüchte, Hoffnungen und Schmerzen ausgießen muss, um neu belebt zu werden.

Die Seele weiß, dass jeder tief empfundene Seelenerguss neue Lebenskraft nach sich zieht und köstliche Frischeluft in renovationsbedürftige Seelenhaushalte bringt.“

Eine Geschichte will ich hier mit dir teilen und dann soll es gut sein.

Das Buch darfst du studieren. Fühlen.

Am besten laut lesen. 

Die Geschichte vom Ritter Blaubart. Der einer Frau den Hof machte und nach langem Werben schließlich erreichte, dass sie sich klein, dumm und nutzlos fühlte. Ihr einredete, ihr intuitives Wissen sei falsch.

„Er hackte ihr das Urvertrauen in die eigenen Instinkte ab.“

Letztlich willigte sie ein, den Blaubart zu ehelichen. Blaubart nimmt sie mit auf sein Schloss  und ihr verbot, in einen Raum des Schlosses zu gehen. Natürlich schaut sie rein und .. entdeckt gar Schauerliches. 

Diese Räuber – wenn wir nicht aufpassen – sind unter uns.

Sie machen uns zu seelischen Leichen, die sich nicht länger fürfähig halten, ihre wichtigsten Pläne und Träume zu verwirklichen.

In diesem 400. Podcast möchte ich dich daran erinnern, dass du aus einem bestimmten Grund genau jetzt mit genau deinen Gaben hier auf dieser Erde bist.

Und dass du aus einem bestimmten Grund genau diesen Podcast härst.

Welche deiner Träume lebst du (noch nicht)?

Weil du vielleicht glaubst, was dir der Blaubart einflüsterte. Dass du es nicht verdient oder nicht drauf hast. Übrigens: Der Blaubart ist nicht im Außen zu finden. Der sitzt blaubärtig und bräsig genau mitten in uns drin.

Und manchmal eben auch draußen. “Gutgläubige und naive ebenso wie tief in ihrer Instinktnatur verletzte Frauen lassen sich permanent von irgendwelchen Versprechungen einlullen.“

Glaub mir, du hast es drauf.

Du hast es verdient. Eine Handlung darfst du vollziehen: 

Dazu brauchst du den intuitiven, weiblichen Teil UND deinen männlichen analytischen und tatkräftigen Teil in dir. Die Ideen kommen aus deiner Intuition, die Power, sie umzusetzen, aus deiner männlichen Seite. 

Denn mitten in der dramatischen Schlussszene der Geschichte, nämlich als Blaubart seine Gattin (wie so viele andere schon zuvor) töten und zerstückeln will, eilen ihr ihre Brüder zu Hilfe (ihr männlicher Teil). 

Die 4 Gebote jeder Frau

Deshalb schließe ich diesen Podcast ab mit folgendem Zitat:

„Gegen vier Gebote muss jede Frau verstoßen, wenn sie als weisere und transformierte Seele aus dieser Fallgrube herauskommen will: 1. Du sollst nicht sehen. 2. Du sollst nicht erkennen. 3. Du sollst deine Stimme nicht erheben. 4. Du sollst nicht handeln.“

In diesem Sinne bleibt mir nichts hinzuzufügen.

Das war jetzt ein sehr dichter Podcast, auch energetisch. Denn das Thema ist so groß, umfassend und tief.

Vielleicht habe ich an der ein oder anderen Stelle deinen Widerspruch angeregt, vielleicht erklärst du mich für bekloppt, oder auch für zu verkopft.

Ja, das kann alles sein.

Und wenn es eine einzige Botschaft ist, die dich heute erreicht hat, dann die, dass du dafür geboren bist, dein Licht zu zeigen, deinen Weg zu gehen und dein Werk, deine Träume zu vollenden! Im Business und privat.

Zusammenfassung

  1. Du hast eine uralte, weise, wilde Intuition in dir. Etwas typisch weibliches. 
  2. Geschichten, auf die du dich einlässt, weisen den Weg zu dieser Intiution
  3. Du kannst dieser Intuition vertrauen
  4. Unterscheide weise zwischen dem zerstörerischen Blaubart in dir und außerhalb von dir, der dir einredet, du seiest noch nicht weit genug, noch nicht gut, noch nicht erwachsen genug, um deinen Traum zu leben!
  5. Nutze deine weibliche Intuition und deine männliche Tatkraft, um deinen Traum zur Realität werden zu lassen. 
  6. Erinner dich immer wieder an die Wolfsfrau in dir. Und wenn du sie nicht findest, geh sie suchen. JETZT.

Wenn du dich dabei begleiten lassen möchtest, von einer ebenso wachsamen teilzeitwolfsfrau, wenn es um dein Business und dein Marketing und deine Sichtbarkeit geht, dann check meine Kontaktdaten und schreib mir oder abonnier meinen Newsletter.

Alles Liebe.

Was willst du wirklich?

Wenn du dich immer wieder fragst, was jetzt das Richtige ist, hol dir jetzt das Workbook, in dem du dich deinem „Wofür“ näherst.
Zusätzlich erhältst du meinen Newsletter und du verpasst so keine neue Folge meines Podcasts mehr.