Marketing Coach für Frauen im Business? Notwendigkeit oder überflüssige Ausgabe? Eine Aufklärung.

Marketing Coach für Frauen im Business? Notwendigkeit oder überflüssige Ausgabe? Eine Aufklärung.

Inhalt

Du bist als Frau einige Jahre mit deinem Beratungs- oder Coaching Business am Markt und Kundengewinnung ist immer ein Thema. Jetzt fragst du dich, ob ein Marketing Coach dich als Frau in deinem Business wirklich unterstützen könnte oder ob das eine überflüssige Ausgabe ist?

In diesem Artikel beleuchte ich aus meiner Sicht aus 20 Jahren Marketing Business und als Coachee bei verschiedenen Marketing Coaches, woran du erkennst, dass ein Marketing Coach jetzt für dein weibliches Business das richtige ist – und wann du getrost drauf verzichten kannst. 

Marketing – was ist das?

Marketing – das sind alle Maßnahmen, die dazu beitragen, dass deine Dienstleistung wirklich an deine LieblingsKunden verkauft wird.

Oder – wie ich es ausdrücke: Alles, was dich zum Liebling deiner Wunschkunden macht, das ist Marketing. Also doch schon wichtig, wenn du als Frau ein erfolgreiches Unternehmen, das über den Hobby-Status hinausgeht, führen möchtest.


Die offizielle Marketing Definition

Marketing in der offiziellen Definition wird laut Wikipedia so beschrieben:

“Konzept einer ganzheitlichen, marktorientierten Unternehmensführung zur Befriedigung der Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden und anderen Interessengruppen (Stakeholder). Damit entwickelt sich das Marketingverständnis von einer operativen Technik zur Beeinflussung der Kaufentscheidung (Marketing-Mix-Instrumente) hin zu einer Führungskonzeption, die andere Funktionen wie zum Beispiel Beschaffung, Produktion, Verwaltung und Personal mit einschließt.” 

Das Ziel aller Marketing-Aktivitäten: Lieblings Kunden gewinnen und ansprechend für die eigene Leistung entlohnt werden.

Marketing lernen – die vier Möglichkeiten 

Wenn dir das jetzt zu umfassend ist und du denkst: Um Himmels Willen, was ist das kompliziert: Die gute Nachricht ist, Marketing lernen – das geht. Was kannst du tun, um wirklich Marketing zu lernen?

Die erste Möglichkeit? Selber ausprobieren und im Versuch-Irrtum-Prinzip deinen Weg finden…

Die zweite Möglichkeit? Dich begleiten lassen von einer professionellen Agentur und das Marketing auslagern.

Die dritte Möglichkeit um Marketing zu lernen? Einen Marketing Coach buchen.

Die vierte Möglichkeit: Ein Mix aus allem. 

Alle vier Möglichkeiten Marketing zu lernen, werden wir im Lauf des Artikels noch beleuchten.

Wo findest du Hilfe im Marketing? Dazu kannst du HIER (KLICK!) mehr finden.

Was ist am Marketing für Frauen Business anders als am Marketing für Männer? 

Die erste Antwort: Nichts. Denn es geht im Marketing für Consultants und Coaches immer darum, Lieblingskunden zu gewinnen und so die eigenen Coaching- und Beratungsleistungen zu einem betriebswirtschaftlich sinnvollen Preis zu verkaufen. Natürlich sollten die Einnahmen die Ausgaben übersteigen. 

Auf den zweiten Blick lohnt es sich das Thema Marketing für Frauen etwas intensiver unter die Lupe zu nehmen.

Denn Frauen handeln oftmals etwas anders als Männer in der Geschäftsführung oder als Unternehmens Gründer und Inhaber.

Ich bin seit 20 Jahren als Marketing und Business Coach unterwegs. Und aus meiner Erfahrung heraus haben gerade bestens ausgebildete und smarte Business Frauen in bestimmten Unternehmensphasen, Schwierigkeiten, ihre eigene Expertise so in die Sichtbarkeit zu bringen, dass sie stetig Kunden gewinnen.

Marketing für Frauen – das bedeutet oftmals in erster Linie Selbstliebe.

Hä, Selbstliebe?

Was hat das denn mit Marketing zu tun?

Nun, im Consulting Business geht es oftmals darum, dass die Glaubwürdigkeit und Expertise des Inhabers ein Entscheidungskriterium für die potenziellen Kunden ist. Manchmal ist es so, dass Frauen dort zu bescheiden sind und ihr Licht unter den Scheffel stellen. 

Der Glaubenssatz: “Wenn ich nur hart genug arbeite, werden die anderen schon merken, was ich drauf habe”, ist ein alter Hut und gehört dauerhaft vom Marketing Tisch der Frau. 

Männer haben naturgegeben – und für alle, die mich hier ggf. missverstehen wollen, ich mag Männer gerade wegen dieser Unterschiede überhaupt kein Problem – ihre wundervollen Qualitäten gnadenlos zu promoten. Frauen hingegen dürfen sich oftmals langsam an die Sichtbarkeit und das Vermarkten der eigenen Expertise auf ihre eigene Weise gewöhnen. 

Was tun? Selbstliebe Coach buchen? Unter Umständen, ja. Weiter unten im Artikel gebe ich dir weitere Hinweise, wie du entscheidest, ob ein Marketing Coach jetzt für dich das Richtige ist. Marketing Coaching sollte das Thema Mindset und Selbstliebe auf jeden Fall enthalten. HIER (KLICK!) findest du mehr Infos zum Thema Mindset.

Ähnliche Artikel

Viele Frauen halten Marketing zu Beginn für einen unangenehmen Kraftakt.

Dabei muss das nicht so sein.

Es kann und soll richtig Spaß machen und zwar ohne, dass du dich verbiegen oder irgendwelchen Standardrezepten folgen musst, die überhaupt nicht zu dir und deinen Kunden passen. 

Vielleicht kannst du es nachvollziehen: Marketing für Frauen ist häufig von negativen Glaubenssätzen geprägt. 

Typische weiblichen Glaubenssätze wenn es um Marketing geht.

“Ich muss mich verstellen.” 

“Wenn ich erfolgreich als Frau Marketing machen will, muss ich mich selbst verleugnen und laut angeberisch meine Leistungen anpreisen.”

“Ich muss immerzu auf Social Media so tun als ob und permanent posten.”

“Marketing als Frau bedeutet Dauer-Druck.”

Und so weiter.

Wenn du bei einem oder mehreren dieser Sätze innerlich genickt hast, möchte ich dich einladen, diesem Artikel weiter zu folgen und dir immer wieder die Frage zu stellen:  Ist das wirklich wahr? Was wäre, wenn alles möglich wäre – für mich als Marketing Frau meines Unternehmens?

Wir schauen mal, ob ein Coaching jetzt für dich und dein Frauen Business das Richtige ist.

Klartext. Wie du als Frau im Business erkennst, ob jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Marketing Coach ist. 

Diesen Abschnitt möchte ich mit einem Disclaimer beginnen.

Ich bin Marketing Coach für Frauen und habe schon einige hundert Frauen dabei begleitet, ihren persönlichen Weg für ihr Business Marketing zu finden und zu gehen.

Seit mehr als 12 Jahren bin ich dauerhaft selbst im Marketing Coaching. Unter anderem bei einem der besten Marketing Coaches der Welt, Jay Abraham

Daher kenne ich beide Seiten sehr gut und glaube, neutral einschätzen zu können, wie du als Frau im Business erkennst, ob du jetzt einen Marketing Coach für dich buchen oder eher einen anderen Weg zur Kundengewinnung nutzen solltest.

Weisheit, Intuition und Köpfchen führen zur richtigen Entscheidung.

Als Frau den besten Marketing Coach finden – die Kriterien für wirksames Marketing Coaching 

Es gibt einen riesigen Markt und viele Anbieter für Marketing Coaching. Ein Teil davon hat sich auf female Business, auf Unternehmerinnen, Geschäftsführerinnen und weiblich geführte Firmen spezialisiert. Der Markt scheint unüberschaubar und es kann sich schwer anfühlen, wirklich die richtige Marketing Coaching Lösung für deine jetzige Situation zu finden.

Du kannst dir z.B. die Newsletter deiner „Kandidaten“ ansehen.

“Es gibt heute für jede Unternehmenssituation den passenden Marketing Coach.”

Meine Empfehlung: Schau dir mehrere Anbieter an.

Hier sind die drei Schritte, wie du eine Auswahl an Marketing Coaches findest. 

  1. Analysiere zuerst bitte deine Situation. Was genau brauchst du gerade?
    • Begleitung, um dein Business auf die nächste Stufe zu führen?
    • Jemanden an deiner Seite, der dich als Frau dabei begleitet, die ersten Kunden zu gewinnen?
    • Brauchst du Klarheit über deine Produkttreppe oder dein Angebot?
    • Brauchst du einen roten Faden für dein Marketing, damit es endlich effektiv und wirksam wird ohne dich permanent zu stressen?
    • Oder alles Miteinander?
  2. Wenn du weißt, wobei du genau unterstützt werden möchtest, ist es Zeit, dich auf dem Marketing Coaching Parkett umzusehen.
  3. Hier sind ein paar Ideen, wo du nach Marketing Coaches Ausschau halten kannst
    • Frag andere Unternehmerinnen, die offenbar guten Erfolg in ihrem Business haben danach, ob sie dir ihren Marketing Coach empfehlen können.
    • Google und schau dir die Website von diversen Marketing Coaching Seiten an.
    • Nutze deine Community (so vorhanden) und frag nach Marketing Coaches für dein Vorhaben (1. Schritt).
    • Geh in deine Netzwerke hinein, in dem vielleicht Vorträge gehalten werden.
    • Erinnere dich. Wo hat dich ein fachlicher Artikel wirklich weitergebracht. Welcher Podcast hat dich in bezug auf Marketing begeistert? 

Nun hast du günstigstenfalls zwei oder drei Favoriten im Coaching Marketing.

Hier sind ein paar Kriterien für echte und wirksame Marketing Coaching Qualität – gerade für Frauen im Business.

  1. Chemie. Passt dein künftiger Marketing Coach menschlich zu dir?
    Welche Werte verkörpert dieser Marketing Coach?
    Stimmen sie weitgehend mit deinen Werten überein?
    Wie sympathisch erscheint dir dieser Coach.
    Magst du es, ihm oder ihr zuzuhören, die Artikel zu lesen oder Videos zu schauen?
  2. Erfahrung. Hat dein künftiger Marketing Coach oder Begleiter wirkliche echte Umsetzungserfahrung bei deinem Marketing Thema?
    Das erkennst du zum Beispiel an Case Studys, zahlreichen Kundenstimmen, Blogartikeln und vielen Projektbeispielen.
    Gibt die Website genügend Erfahrung, Projekte und echte Kundenstimmen preis?
    Ist die Arbeitsweise und vor allem sind Ergebnisse transparent?
    Gefallen dir die Ergebnisse?
  3. Sprache. Spricht dein künftiger Marketing Coach in einer gut nachvollziehbaren, Marketing-Sprech-freien verständlichen Sprache?
  4. Ist dein Marketing Coach menschlich nahbar und geht offen auch mit seinen Learnings um?
  5. Sind seine Angebote transparent?
    Verstehst du auf Anhieb, welche Pakete, Coaching Angebote für Frauen Business bereit sind?
  6. Kannst du eine Spezialisierung erkennen?
    Zum Beispiel auf weibliches Business und lassen die Referenzen auch auf die echte Umsetzung dieser Spezialisierung erkennen?
  7. Gibt es eine Social Media Präsenz mit zumindest einigen tausend Followern?
    (Warum ist das nützlich? Weil es darauf schließen lässt, dass dieser Marketing Coach wirklich die Dinge tut, die er oder sie dir empfiehlt)

Wenn es ein Vorgespräch gibt, was ich – zumindest bei längerfristigen Coachings immer anbiete und auch – wenn ich der Coachee bin, in Anspruch nehme – dann nutze diese Checkliste, um anhand des Gespräches zu entscheiden, ob das Marketing Coaching für dich passt.

Checkliste, für das Gespräch mit deinem (potenziellen) Marketing Coach

✅ Zielklärung. Der Marketing Coach fragt dich nach DEINEN Zielen.

✅ Du weißt sicher, dass es darum geht, dass du DEINEN Weg speziell für dein Business und deine Lieblings Kunden gehen darfst. Du bekommst das Gefühl und die Sicherheit, dass du kein Standard-Programm abarbeiten musst sondern du genügend Freiraum für deinen Stil und Marketing Weg hast.

✅ Arbeitsweise. Du verstehst die Arbeitsweise des Marketing Coaches.

✅ Sympathie und Vertrauen. Du kannst dir vorstellen, ggf. auch längere Zeit mit diesem Coach zusammen zu arbeiten.

✅ Klarheit. Du hast schon im Vorgespräch den Eindruck, dass du hier einen erfahrenen Menschen an deiner Seite hast, der bereit ist, dich und dein Business aufrichtig und ehrlich zu noch mehr Erfolg zu begleiten.

✅ Preis und Leistung sind transparent und passen.

✅ Spezialisierung. Auf deine Branche, Frauen Business oder dein Thema.

✅ Einzelcoaching oder Gruppenprogramm – was passt besser zu dir?

✅ Welche Versprechungen macht dir der Coach? Weist er dich darauf hin, dass du die Dinge TUN darfst, weil sich sonst nichts in deinem Marketing verändern wird? Dass du UMSETZEN musst, weil sonst keine Ergebnisse kommen werden?

✅ Du hast das Gefühl, dass es deinem MarketingCoach wirklich um DICH geht, nicht darum weitere Umsätze zu machen (versteh mich nicht falsch. Gutes Coaching ist jeden einzelnen Cent oder Rappen wert). Doch wenn du die letzte (finanzielle) Hoffnung deines Coaches bist, wird das Coaching ein absoluter Krampf.

✅ Es gibt keinen Druck, dass du jetzt kaufen MUSST. Du hast genügend Zeit, deine Entscheidung zu überdenken.

Ergänze gern deine eigenen Kriterien. 

Was kostet ein Marketing Coach? 

Preise für Marketing Coaching variieren je nachdem, welches Format, welche Expertise und welches Thema dran ist.

Aus meiner Erfahrung in der Branche kann ein Marketing Coaching von wenigen Euro pro Stunde bis zu mehreren tausend Euro gehen.

Die Tagessätze von Jay Abraham sind durchweg mindestens fünfstellig.

Der Mann hat aber eben auch Leute wie Tony Robbins  und Legenden wie UPS zu ihrem Ruhm begleitet (also, ich würde sagen, er hat es drauf). Und außerdem ist er als “Erfinder” des USP (Unique Selling Proposition) … so was wie der Einstein desdes Marketings. Ich denke, sein Honorar ist gerechtfertigt.

Auch mich flasht immer wieder seine so was von tiefe Logik und wirtschaftliche Brillanz. Und ein Tipp von ihm trägt mehrere Jahre. 

Hier ist der Punkt, wie du feststellst, ob der Preis für dein Marketing Coaching für dein wildes weibliches Business gerechtfertigt ist.
Und das ist klare Betriebswirtschaft. Welcher Nutzen ist für dein Business und dein Privatleben zu erwarten?

Wie findest du das raus?

  1. Was ist denn das Ziel, wofür möchtest du einen Marketing Coach buchen?
    • Mehr Kunden
    • Leichter Kunden gewinnen
    • Social Media Planung
    • Klare Botschaft in deiner Kommunikation
    • Produkttreppe bauen
    • weniger arbeit durch effektivere Umsätze
    • Klarheit für deine Werbestrategie
    • oder ein ganz anderes Ziel
  2. Wenn du das Ziel erreichst (und auch selbst die Dinge tust, die du mit deinem Marketing Coach erarbeitest),
    • wie viel mehr Geld wirst du verdienen
    • wie viel mehr Lebensqualität wirst du haben
    • wie viel Zeit wirst du sparen
    • wie viele Kurse und Recherche im Internet hast du gespart
    • wie viel höher kann dein Stunden/Tagessatz sein 
    • und so weiter
  3. EIN BEISPIEL: Du hast z.B. das Ziel, mehr Hochpreiskunden für dein Coaching zu gewinnen. Nimm mal an, du kannst dir nicht nur vorstellen nach einem dreimonatigen Marketing Coaching Klienten für sagen wir 3000 Euro in Zeitspanne X zu begleiten sondern weißt auch, wie du diese Klienten gewinnen kannst. Und du tust die Dinge die zu tun sind. Dein Marketing Coach kostet 5000 Euro. Das bedeutet, nach maximal 2 Kunden hast du das Coaching bezahlt und 1000 Euro Gewinn gemacht. Ein guter Marketing Coach hilft dir, die Dinge so zu verstehen, zu verinnerlichen und zu verarbeiten, dass du die gemeinsam erarbeitete Methode, die zu dir passt, hunderte Male wiederholen kannst. Sagen wir einfach, du wiederholst sie nur 10 Mal und gewinnst 10 Kunden auf die neu gelernte Art und Weise. Sind 30.000 Euro. Gewinn abzüglich des Coachings: 25.000 Euro. Ist ok, oder?
    Das sind 500 %. Fett, oder zeig mir die Börse oder den Kryptomarkt, wo du solche Gewinnmargen durch eigenes Zutun realisieren kannst! 

Das bedeutet. Auch, wenn dir ein Preis günstig vorkommt und du denkst: Ja, das mach ich. Wenn dabei nix raus kommt, hast du nichts davon.

Wenn du investierst und mehr rausholst als du bezahlt hast, ist der Preis gerechtfertigt. 

Beispiel: Wenn ich damals zu Beginn von Corona nicht in Jay Abraham investiert hätte, wäre ich heute nicht so aufgestellt wie ich es mit Wieduwilt Kommunikation und meinem unschätzbaren Team bin.


Ist Marketing Coaching steuerlich absetzbar?

Ja, wenn du ein Unternehmen hast, ist es eine Betriebsausgabe und reduziert damit deine Steuerlast.


Formen des Marketing Coachings für Frauen.

Es gibt Marketing Coaches in allen Facetten. Du entscheidest, je nachdem, was du für ein Typ bist oder was du für ein Vorhaben begleitet haben möchtest, welches Format für dich geeignet ist.

Das 1:1 Marketing Coaching

Intensivste Form ist sicher das Marketing Coaching im 1:1 Format.

Du und dein Marketing Coach, ihr geht gemeinsam den Weg zur Lösung deiner Marketing- und Vertriebs Herausforderung.

Kundengewinnung, Produktentwicklung, Kommunikation, Social Media, Deine Website als Verkaufskanal, Deine Persönlichkeit im Marketing sind Beispiele für Themen im Marketing Coaching direkt mit deinem persönlichen Marketing Coach. 

Vorteil:
Es geht nur um dich und dein ganz persönliches Marketing- und Business Thema.
Wenn dein Coach gut ist, wird er sich schnell auf dich und deine ganz individuelle Situation einstellen und dich im geschützten Raum fordern und fördern.
Im 1:1 Coaching hast du Raum und du wirst auch durch die hohe Verbindlichkeit schnell Ergebnisse sehen, wenn du die Dinge tust, die zu tun sind.
Diese Form verspricht durch die hohe Individualität nach meiner Erfahrung gerade, wenn du dir über deine Ziele absolut klar bist, die Dinge umsetzt, dein Business durch deine neuen Lieblingskunden, Produkte entwickelt und generell dein Business upgraden willst, die besten Ergebnisse.

Nachteil: Es wird vermutlich das zeit- und preisintensivste Invest sein. 

Gruppen Marketing Coaching

In der Gruppe Gleichgesinnter arbeitet ihr gemeinsam jeder an euren Zielen im Marketing.
Naturgemäß kann die Coaching Begleitung nicht so individuell sein, aber unter Umständen, wenn die Gruppe wirklich gut und passend zusammengestellt ist, kann auch die Intelligenz der Gruppe absolut unterstützend wirken. 

Vorteil: Oftmals geringerer Preis. Schwarmintelligenz kann beflügeln.

Nachteil: Kaum individuelle Lösungen möglich.
Du kannst dich ggf. hinter den anderen (lauten) Gruppenteilnehmern “verstecken”, kommst also nicht so aus der Reserve und dementsprechend ist das Entwicklungspotenzial auch geringer.
Wenn die Gruppe nicht klug zusammengestellt ist, so dass alle Teilnehmer auf annähernd demselben Business Niveau sind (also z.B. Gründer und erfahrene Unternehmer zusammen in einer Gruppe, kann das möglicherweise je nach Thema auch ermüdend und hemmend wirken).

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Online oder Offline Marketing Coaching

Das hängt von deiner Vorliebe ab.
Wenn du wie ich am liebsten sehr sehr spontan unterwegs bist, ist Online ein wundervolles Format.

Offline ist intensiver und nach langer Corona Abstinenz ebenfalls unglaublich beflügelnd. Hier sind Vor- und Nachteile auf einen Blick.

Online Marketing CoachingOffline Marketing Coaching
+ Flexibel
+ Keine Anreisezeiten
+ Du kannst von jedem Ort der Welt aus teilnehmen
Zeitbudget für An- und Abreise kannst du ins Umsetzen stecken
+ Du hast unmittelbar die Meeting-Aufzeichnungen und kannst jederzeit noch mal nachschauen
+ Du lernst den ganzen Menschen kennen
+ Oftmals intensiver, weil Gestik und Mimik noch mal den Lernprozess unterstreichen
+ Echte menschliche Kontakte tun einfach gut
+ An- und Abreise können für den nötigen Abstand aus deinem Alltag sorgen
- u.U. nicht ganz so intensiv durch den Bildschirm dazwischen
- Vielleicht versteckst du dich auch ein bisschen hinter dem Bildschirm
- u.U. packst du dir durch fehlende An- und Abreisezeiten zu wenig Vor- und Nachbereitungszeit in deinen Kalender
- dein Alltag ist zu schnell wieder da, so dass ggf zu wenig Zeit zum Reflektieren bleibt
- ggf. lange und kostenintensive An- und Abreise
- ggf. Übernachtungskosten zusätzlich
- du verlierst Zeit durch Locationwechsel
- Krankheit und Quarantäne lassen Termine ausfallen (Covid z.B.)

Woran du erkennst, dass die Zusammenarbeit mit deinem Marketing Coach erfolgreich war

Erfolgreich war die Arbeit mit deinem Marketing Coach, wenn dein Ziel erfüllt ist oder du zumindest siehst, dass die Strategie wirklich funktioniert, die du mit deinem Marketing Coach erarbeitet hast.

Erfolgsmessung setzt voraus, dass du vorab ein Coaching Ziel festgelegt und gemeinsam mit deinem Coach besprochen hast. Schön und aus meiner Sicht sehr notwendig ist es, das Coaching Ziel schriftlich festzuhalten.

Dazu gehört es, zu Beginn des Coachings den Ist-Stand aufzuzeichnen. Wie viele Kunden hast du jetzt? Welche Umsätze? 

Wenn es um weiche Faktoren geht, wie z.B. “leichter Kunden gewinnen”: Definiere auf einer Skala von 1-10 (1 schlecht, 10 supergut) wie leicht du JETZT vor dem Coaching Kunden gewinnst.

Überdenke bitte mit deinem Marketing Coach, woran du das merkst, dass du leichter Kunden gewinnst. Sei da präzise und konkret.

Gegen Ende des vereinbarten Coaching-Zeitraumes sollte es ein Gespräch geben, ob die vereinbarten Ziele erfüllt sind. 

Wenn es “weiche” Ziele sind. Also mehr Lebensqualität oder mehr Zeit für deine Familie, werde konkret. Wie viel mehr Zeit hast du für deine Familie. Oder: wie weit denkst du auf dem Weg zu “mehr Zeit” bereits vorangekommen zu sein? Wie viel leichter ist es dir beim Schreiben und Posten deiner Social Media Beiträge? Wie viel klarer ist deine Website? 

Oder “leichter Kunden gewinnen”… Skala 1-10. Wie viel leichter geht das jetzt? 

Übrigens, du merkst auch daran, wie ihr zu Beginn die Ziele vereinbart, wie dein Marketing Coach tickt und ob er sein Handwerk versteht. Nach meiner Erfahrung kommt es häufiger vor, dass im Laufe des Coachings die Ziele noch mal vertieft werden oder andere Schwerpunkte gesetzt werden dürfen. Sprecht das ab und passt die Zielvereinbarung an.

"Weißt du, woran du schon nach den ersten Meetings erkennen solltest, dass das Coaching für dich ein Gewinn ist? Du gehst klarer, energiegeladener und tatkräftiger aus den Meetings raus und tust auf einmal Dinge, die du lange Zeit vor dir hergeschoben hast."

Alternativen zum Marketing Coaching für Frauen.

Du merkst beim Lesen, dass du gerade gar keinen Bock auf Coaching hast und suchst nach einer Alternative. Da gibt es einiges:

  1. Selbermachen
    Such dir Lernkurse und lerne selbst, wie das alles geht. Funktioniert auch. Dauert ein bisschen länger, kann aber kostengünstiger sein.Auch ich habe für meine Kunden z.B. Storytelling-Kurs, Website-Guide für Coaching Website und den Archetypen in der Werbung-Kurs für deine Positionierung nach vielen praktischen Einsätzen als preisgünstige Online-Kurse da.
  2. Machen lassen.
    Das ganze Thema Marketing, Social Media, Website usw. bereitet dir Darmkrämpfe? Du hast überhaupt keinen Bock, dich in die Tiefen von Technik und Strategie reinzudenken, willst aber trotzdem verkaufen. Dann kann dich eine Agentur zumindest teilweise entlasten. Disclaimer. Du bist selbstständig, weil du die Selbstwirksamkeit gewählt hast. Das bedeutet, auch einer sehr erfahrenen Agentur musst du sagen, was dir wichtig ist. Was dein Ziel ist, welches Budget du hast und so weiter. Wenn dich zumindest das die Agentur nicht fragt, wenn du sie beauftragst, dann denk da noch mal drüber nach, ob das die richtige Wahl ist oder ob du gerade Geld verbrennst. Geld in Maßnahmen stecken, von denen du nicht weißt, was sie bewirken sollen und in welche Richtung sie gehen.. ist meistens sinnlos und teuer.
  3. Mastermind
    Du machst selbst oder lässt machen und tauscht dich punktuell mit anderen Frauen aus. Das ist kein Marketing Coaching im klassischen Sinne sondern eher eine Art Miteinander, aus dem heraus du folgendes generierst.
    • Verbindlichkeit
    • Impulse
    • Erfahrungen

Ein solches Netzwerk ist das Comadre ® Netzwerk für Business Frauen, das ich gegründet habe. Schau hier www.comadre.de für mehr Infos. Da geht es um Marketing, Mindset, Miteinander.

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Zusammenfassung: Warum ein Marketing Coach für Frauen ein echter Booster ist

In diesem Artikel habe ich dir genau beschrieben, 

  • woran du erkennst, ob ein Marketing Coach zu dir passt
  • wie du die Auswahl triffst
  • woran du merkst, dass das Coaching erfolgreich war
  • was das Marketing Coaching kostet (Preise)
  • Vor- und Nachteile verschiedener Marketing Coaching Ansätze

Warum ist Marketing Coaching für Frauen im Business meiner Meinung nach ein echter Booster?

  • Du investierst nicht nur in dein Business sondern auch in dich selbst
  • Gerade weil du investierst, ist eine viel höhere Verbindlichkeit da, die Dinge umzusetzen und einen freudvollen Return on Investment zu erzielen, sprich: Dein Geld mindestens mit Gewinn wieder raus zu bekommen
  • weil du im geschützten Raum auch mal Schwäche zeigen
  • weil du dich ggf. nicht mehr unter Wert verkaufst sondern eine kluge Argumentationsstrategie für deine Preise hast
  • weil du lernst, deinen eigenen Weg zu gehen (bei guten Marketing Coaches) und weil du Schritt für Schritt dazu kommst, dir selbst wirklich zu vertrauen
  • weil du wirklich verständliche Produkte an deine Lieblingskunden lieferst
  • weil du die ersten Schritte auf einem neuen Weg mit einer emotionalen Stütze gehen kannst

Wie findest du raus, ob das wirklich so ist? Machen.

Marketing Coaching mit Jana? (KLICK HIER für mehr Infos).

Werde Liebling deiner Wunschkunden

 

Was wäre, wenn es die Möglichkeit gibt, wie du dein Business erfolgreich entfaltest, Geld verdienst, Traumkunden gewinnst und dabei leicht und entspannt arbeitest? In meinem 1:1 Marketing Coaching helfe ich dir dabei, dich selbst als Marke kennenzulernen.

Ich danke dir fürs Lesen dieses Artikels.

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Was ist Positionierung? Wozu du eine gelungene Positionierung brauchst, wenn du Coachin, Trainerin oder Consultant bist

Was ist Positionierung? Wozu du eine gelungene Positionierung brauchst, wenn du Coachin, Trainerin oder Consultant bist

Inhalt

Alle reden von Positionierung, wenn es um dein wildes weibliches Business geht.

Wenn du höflich bist, nickst du verständnisvoll – und denkst dir? Keine Ahnung, was das ist, aber ich werde es mal googlen. Hast du ja jetzt gemacht. Es geht um deine Nische im Business und um den Aaah-Effekt.

Wenn du als Coachin dein weibliches Herzensbusiness gefunden hast und jetzt du damit rausgehst, fällt dir vielleicht auf, wie VIELE andere das offenbar gleiche anbieten wie du. Wahlweise frustet dich das oder spornt dich an.

Hast du das Gefühl, dass deine Wettbewerber wie Pilze aus dem Boden sprießen?

Wie sollen dich also in dieser überfüllten Welt deine Kund*innen finden?

Wie also sollen dich die Wunsch-Kunden finden und (dann noch online) dir Umsatz, Einnahmen und gutes Wachstum bescheren?

Die Antwort heißt: Smarte Business Positionierung.

Ja, ich weiß, jeder redet davon. Und du fragst dich, was ist das eigentlich, diese Business Positionierung? Gerade, wenn du als Frau dabei bist, dich im Consulting und Coaching Business am Markt neu aufzustellen, mit einem neuen Angebot raus zu gehen, bist du hier richtig, denn ich erkläre

  1. Was Positionierung eigentlich ist
  2. Warum du dich gerade im wilden weiblichen Business ernsthaft mehrfach deiner Positionierung widmen solltest
  3. Wie du deine smarte Positionierung nutzen kannst, damit dein Unternehmen bei den Top-Playern in deinem Markt mitspielt

Was ist Positionierung in Bezug auf Kundengewinnung eigentlich?

Es ist der Ahhhhh Effekt. Wenn du sagst oder zeigst, was du machst und augenblicklich fällt beim anderen der Groschen, warum er bei dir und nicht bei deinem Wettbewerb kaufen sollte.

Die Frage ist also: Was macht dein wildes weibliches Unternehmen bzw. Angebot anders als das der anderen Unternehmerinnen?

Hast du Lust zu den Top-Playern in deinem Markt zu gehören? Magst du es, wenn Kund*innen dich ansprechen ob du mit ihnen arbeiten möchtest?
Oder du checkst deinen Status Quo. Ich habe für dich ein Positionierungs-Test entwickelt, in dem du erfährst, wie es um deine unternehmerische Positionierung bestellt ist. Nutze den Test um zu justieren. HIER (KLICK) GEHTS ZUM TEST.

Dann lies weiter.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Im Grunde genommen geht es immer um drei Komponenten. Wer bietet was für wen an.

Merk dir Duessie.

Das ist Positionierung auf den Punkt. 

  • DU – Deine Persönlichkeit beeinflusst deine Positionierung

Wer bist du? Wer bist du nicht? Unternehmerisch ausgedrückt. Wofür stehst du? Was machst du? Was machst du nicht? Dein Wesenskern, dein Inneres, deine – wenn du so willst einzigartige DNA ist es, die dieses DU definiert. Was kannst du besonders, besser als alle anderen? Oder, wie ich es formuliere, was ist deine Superpower? Das ist das DU. 

Je klarer du das sagen kannst, weil es dir bewusst ist, wer du bist, um so besser für deine Positionierung.

  • ES – Wie wichtig ist das Produkt bei deiner Positionierung

Was ist das Produkt? Deine Leistung? Was verkaufst du? Was verkaufst du wirklich? Also wirklich wirklich wirklich. Nimm mal an, du verkaufst Bleistifte. Dein Kunde kauft Bleistifte. Wozu? Ist es der Steppke, der seine ersten Zahlen damit aufs Papier kritzelt? Oder ist es der kunstsinnige Senior, der im Alter endlich seinen Traum vom vollen Skizzenbuch voll macht und für den der Bleistift das Mittel ist, all die Liebe in seinem Herzen auszudrücken??

Oder du bist Coachin. Bist du die Coachin die ihre Kunden zum Ende ihrer Komfortzone bringt, damit sie über sich selbst hinauswachsen? Oder bist du die Coachin, die die Ehe rettet, weil dein Coachee lernt, sich adäquat über seine Gefühle zu äußern? Und sich überhaupt mal klar zu machen, was Liebe für ihn/sie bedeutet.

  • SIE – Deine Kunden – als dritte Säule deiner Positionierung

Für wen ist das, was du tust? Wer sind deine Kunden? Was denkst du, wer deine Kunden sind – und wer sind deine Kunden wirklich? Welche Kunden fragen an? Wer kommt aufgrund von Empfehlungen zu dir. Welches drängende Problem löst du für deine Kunden, das sie ohne dich nicht gelöst bekommen? Wo genau sind deine Kunden? Sind sie bei dir im Dorf – oder global verstreut? Welche gemeinsame Eigenschaft haben sie und was wollen sie wirklich mehr als alles andere?

Also DUESSIE = Positionierung.

Hol dir deine Vorlage für deinen Kundenavatar (Lieblingskunden)

Für 0 Euro erhältst du einen Vordruck, um deinen Lieblingskunden noch genauer zu beschreiben. Parallel schreibst du dich für unseren Newsletter ein, der ca. 3 x im Monat erscheint. Erhalte aktuelle und wertvolle Marketing-Impulse und unterhaltsame Einblicke.

Was ist Positionierung – offizielle Definition nach Ogilvy und Wieduwilt

Meine Definition hier aus der Wieduwilt Erfahrung ist: Es gibt so viele in deiner Branche. Das ist gut so. Denn DICH gibt es nur einmal. Wie du dich im Vergleich zum Markt aufstellst, das ist deine Positionierung.

Oder, um mit David Ogilvy, dem Werbetexter Guru ever zu sprechen: „Was das Produkt leistet – und für wen.” Ich würde gern noch ergänzen: Und wie du mit deiner Persönlichkeit punktest. 

In der Marketing- und Geschäftsstrategie bezieht sich die Marktposition auf die Wahrnehmung einer Marke oder eines Produkts durch den Verbraucher in Bezug auf konkurrierende Marken oder Produkte. 

Wozu solltest du dich als weiblicher CEO deiner Positionierung widmen, gerade, wenn du neu in deiner Branche bist, neu im Business oder in neues Produkt hast?

  • Positionierung schafft eine ganz klare Wiedererkennbarkeit 

Ich frag mal anders. Hast du schon mal Rommee oder Skat gespielt? Alle Rückseiten gleich. Aber wenn du die umdrehst: Dann kann eine Pik 7 drunter liegen oder ein Ass!! Nun, die Karten sind positioniert. Im großen Feld der Spielkarten ist das Herz Ass eindeutig positioniert. Die Pik sieben auch!

Es gibt einfach keine Verwechslungsgefahr, obwohl die Karten von hinten alle gleich aussehen. Sie haben sich also in Position gebracht. In die Pool-Position. 

  • Positionierung ist Klarheit. 

Es ist glasklar was du machst. Und wie. Dir und allen anderen.

Wenn du in einem Satz erzählen kannst, was du machst, so dass es dein siebenjähriger Neffe versteht, dann ist das Klarheit. Wenn dein Gegenüber weiß: Das brauche ich – oder nicht. Das ist Klarheit.

  • Positionierung schafft Glaubwürdigkeit

Glaubwürdig bist du, wenn das Bild, was andere von dir sehen, weitgehend mit deinem inneren Bild von dir übereinstimmt. Sonst ist irgendwas nicht echt. Im Journalismus nennt man das Bild-Text-Schere. Es stimmt was nicht. Gutes Beispiel vielleicht: Ich bin BusinessPilgerin und sende dir ein Bild von mir in Absatzschuhen in voller Ball-Kleid- Ausstattung, um mich zum gemeinsamen Laufen zu verabreden. Funktioniert nicht. Ich bin im Abendkleid nicht authentisch. Das bin nicht ich. Weil ich mich verkleide! 

Ich bin die mit Rucksack und Turnschuhen. Ich bin die, die losläuft. 

  • Mit einer passenden Positionierung bist du unterscheidbar

Positionierung bedeutet, dass du eine Marktposition genau ausgearbeitet und definiert hast. Wenn du das hast, musst du nicht verkaufen, dann kommen die Kunden zu dir, weil sie wissen, was sie bekommen. Und was nicht.

  • Du hast nie wieder eine Preisdiskussion, wenn du positioniert bist

Und das ist mein Geheimnis, passend zur Geldzahl 5.. wenn du gut positioniert bist, kannst du ganz andere Preise für deine Leistung aufrufen? Warum? Weil du praktisch keine Konkurrenz hast. Du bist einzigartig, es gibt also keine Vergleich- und Austauschbarkeit und damit auch keinen Preiskampf. Denn Unvergleichliches kann nicht miteinander um Preise konkurrieren

  • Du findest genau die Kunden, die du finden willst.

Hast du hingegen die richtige Positionierung, dann kannst du die Unterschiede in deinen Produkten oder Dienstleistungen eindeutig erklären. Ultimativ ein klarer Wettbewerbsvorteil 

  • Punktgenaues Marketing 

Du schonst deine Ressourcen, weil du dein Marketing genau und präzise machen kannst. Also weg von Gießkanne (Ich mach mal als Solopreneur neben Blog und Podcast noch Linkedin, Facebook, Instagram und Tiktok. Ach und Pinterest habe ich vergessen. Lass das sein. Schone Kräfte und Ressourcen und positioniere dich smart.

Willst du wissen, wie du positioniert bist? HIER (KLICK) GEHTS ZUM TEST.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Wie kannst du deine smarte Positionierung nutzen, damit dein Unternehmen bei den Top-Playern in deinem Markt mitspielt?

Googelst du? Nimmst du ein Tempo? Nutzt du wahlweise Pril (Westdeutschland) oder Fit (Ostdeutschland) um dein Geschirr zu spülen?

Diese Produkte – und noch viele weitere sind so positioniert, dass sie unter tausenden erkennbar sind – und sogar Synonyme für das Produkt etabliert haben.

Also wenn du mit deine Nische so findest und ausfüllst, dass du darin zwangsläufig der erste, einprägsamste oder nachhaltigste bist.  

Bist du eben in deiner DUESSIE-Form – dann machst du es deinen Kunden einfach. Sie brauchen nicht unter hunderten Angeboten zu vergleichen, denn du bist die einzige Option. Wie mein MarketingCoach Jay Abraham, ja, der Erfinder des USP und die Marketing Legende zu sagen pflegt. Der noble Vorteil gegenüber allen anderen auf dem Markt – das ist deine Positionierung. Und das ist auch das was dein Unternehmen zu den Top-Playern im Markt macht. Der Ahh-Effekt.

Hol dir deine Vorlage für deinen Kundenavatar (Lieblingskunden)

Für 0 Euro erhältst du einen Vordruck, um deinen Lieblingskunden noch genauer zu beschreiben. Parallel schreibst du dich für unseren Newsletter ein, der ca. 3 x im Monat erscheint. Erhalte aktuelle und wertvolle Marketing-Impulse und unterhaltsame Einblicke.

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Was möchtest du wissen?

Positionierung ist dein Platz im Gefüge des Marktes, das ist das, wo du deinen einzigartigen Platz im findest – der ist sowieso für dich reserviert, mit all deinen Stärken. Da musst du nix abschneiden und weglassen.

„Was du über Business Positionierung wirklich wissen musst“

Ich habe meine Positionierung in die Wiege gelegt bekommen, aber das war mir so lange nicht bewusst. Wie ich das auf einen Nenner bringe, was ich mache. Denn ich bin Denkpartnerin für die Umwandlung deiner Superpower in Business wie DU willst. Seit fast 20 Jahren begleite ich Menschen dabei, ihre Superpower als Berater oder Dienstleister in ein Geschäftsmodell zu verwandeln, das dich sein lässt, wie du bist. Meine Superpower ist es, den Kern einer Person und ihrer Arbeit erfassen und auf den Weg zu bringen und das habe ich inzwischen bei mehr als 300 Kundenprojekten gemacht, durch die wiederum Millionen Menschen erreicht wurden und werden. Echtjetzt. LIES HIER KLICK! mehr über mich und meine Werte.

Brauchst du nicht. Positionierung heißt nichts weiter als Klarheit. Klar kannst du auch mit vielen Talenten sein. Oder glaubst du wirklich, ich habe nur ein Interesse? Und glaubst du wirklich, du könntest wirklich erfolgreich sein, wenn du deine Persönlichkeit verleugnest oder nur zu einem Teil in dein Business integrierst?

Schau doch gern mal in den Beitrag “Positionierung finden als Coach wenn du viele Interessen hast.”

Da gebe ich dir jede Menge Schritte an die Hand, wie du deinen Weg als vielseitiger Coach findest – und mit deiner Positionierung wirklich gefunden wirst in den Weiten der BusinessWelt.

Mach den kostenfreien Test. Ich habe ihn extra für dich entwickelt. Du bekommst eine Analyse und wertvolle Hinweise, wo du gerade in deiner unternehmerischen Positionierung stehst. HIER GEHTS ZUM TEST. 

Ähnliche Artikel

Warum Website ohne Positionierung wirklich Geldrausschmiss ist.

Warum Website ohne Positionierung wirklich Geldrausschmiss ist.

Inhalt

Vielleicht denkst du auch, dass eine Website absolut notwendig ist für dein Business und deine Sichtbarkeit – und da bin ich zu 100 % bei dir. Auf jeden Fall brauchst du eine eigene Homepage. Gerade wenn du “nicht sichtbare” Dienstleistungen wie Coaching und Beratung anbietest, ist die Webseite dein virtuelles Ladengeschäft. Und das sollte es geben. Auf jeden Fall.

Doch bevor du jetzt zum nächstbesten Webdesigner losstürmst oder selbst deine Website baust.. warte mal kurz.

In diesem Artikel beschreibe ich dir, warum Website ohne Positionierung wirklich Geldrausschmiss ist. 

Was ist denn der Sinn einer Homepage?

Mit dem Internet verhält es sich wie mit dem ganz normalen Leben. Du hast was anzubieten und möchtest, dass Menschen dich finden. Dass sie sehen, was du drauf hast, wer du bist und was du ihnen Gutes tun kannst.

Soweit so gut. Erinner dich mal an dein Einkaufsverhalten online? Wie gehst du vor, wenn du, sagen wir, einen Jogginganzug kaufen möchtest. Lass uns das erst mal offline durchspielen. Du gehst also durch die Stadt mit dem Vorsatz, dir einen Jogginganzug zu besorgen. Je nach Typ und Einkaufslust gehst du zielstrebig in alle Sportgeschäfte der Stadt, weil vermutlich dort das Sortiment an Jogginganzügen am breitesten sein wird.

Wenn du der “Bummler-Typ” bist, wirst du die Stadt durchstreifen, am ein oder anderen Schaufenster stehen bleiben und genüsslich die bereitgestellten Kleiderständer der Bekleidungsgeschäfte durchblättern. Vielleicht kaufst du stattdessen die unwiderstehliche Bluse, die deinen Körper so was von umschmeichelt. Und wenn du Zuhause bist, fällt dir auf, dass du eigentlich einen Jogginganzug wolltest. Hmm. 

Geh mal ein Stück tiefer: Wie bist du vorgegangen?

Du hast dir in Fall a) einen Plan gemacht und bist in spezifische Fachgeschäfte gegangen. Effizient. Warum bist du in Sportgeschäfte gegangen? Weil Jogging eine Art Sport ist. Die Vermutung liegt also nahe, dass dort die meiste Auswahl ist.

Im Fall b) hast du dich treiben lassen, was ganz anderes gekauft als das, was du eigentlich wolltest. 

Frust ist die Folge, zumindest, was deinen ursprünglichen Plan betrifft.

Und jetzt spiel das Ganze mal online durch. Du gehst zu Onkel Google. Tippst Jogginganzug ins Suchfeld ein und dir werden 1369 Angebot für Jogginganzüge ausgespuckt, die du bequem online ansehen, bestellen und morgen oder übermorgen vom Postboten direkt nach Hause bekommst. Wie wählst du aus. Die ersten Anzeigen oben klickst du. Du überfliegst die Beschreibung. Wenn da z.B. steht: Kuschelweich, Bio-Qualität und pflegeleicht, speziell für die vielbeschäftigte Frau anstelle von: Jogginganzüge für alle. Unisex. Billig. 

Und jetzt klickst du auf einen Link – und dann findest du einen Online Shop, der hauptsächlich Badelatschen hat – und nur einen Jogginganzug. Kaufst du?

Oder du kommst auf eine Website, die hunderte Jogginganzüge hat, im Blog die verschiedenen Qualitäten genau beschreibt und du einfach siehst, dass das Menschen sind, die das Thema Jogginganzug in allen Facetten verinnerlicht haben. 

So jetzt kannst du einen Jogginganzug online bestellen und wenn er dir nicht gefällt, einfach zurück senden. Eine Coaching oder ConsultingLeistung kannst du nicht einfach zurück geben. Du willst dem Coach vertrauen. Und du willst einfach wissen, wenn du auf seine Seite gehst:

Kann ich da kaufen? Vertraue ich dem Anbieter? Fühle ich mich wohl? Komme ich da am schnellsten und bequemsten zu dem, was ich will? Lies hier weiter, warum genau das nur durch eine durchdachte Positionierung entsteht.

Warum Positionierung das A und O ist, wenn du deine Website baust

Das Internet ist voller Anbieter. Coaches gibt es zahlreiche. Ebenso Berater und Experten. Die haben alle ihre Daseinsberechtigung, denn jeder Coach arbeitet anders. Wie findest du das allerdings raus, wenn du im Internet unterwegs bist???

Du kannst – nicht mal wenn du unendlich viel Zeit hättest, unmöglich alle Coach Seiten (allein im deutschsprachigen Raum) durchgehen, dir all das Geschriebene durchlesen, all die Blogartikel und so weiter. Macht keiner. Und ich wette, wenn du einen Coach suchst, dass du never ever Coach in das Suchfenster eingibst. Weil: Zu unspezifisch.

Niemand lässt sich coachen, weil er Bock auf Coaching hat. Das wage ich mal zu behaupten, auch wenn ich mir natürlich nich sicher bin, ob das bei dir auch so ist, wie bei mir. Möglicherweise gehst du ins Internet um Hilfe bei einem speziellen Problem zu finden. Nicht um einen Coach zu suchen.

Vielleicht gibst du ein: “Eheprobleme was tun?” Und dann kommen Ergebnisse, vielleicht ein feiner Blogartikel, in dem du erste Hinweise drauf bekommst, was du tun kannst. Vielleicht liest du von “Beziehungscoach für Paare nach der Silberhochzeit”.. Und du denkst. “Krass, das ist ja genau für mich.” Und so wirst du vielleicht genau das googlen? Du findest dann einen Beziehungscoach, der genau auf deine Ehe-Situation spezialisiert ist.

Auf der Website, wenn sie denn gut gemacht ist, geht es genau um dich. Und nicht um den Coach. Klar, am Rande interessiert dich vielleicht, dass der Coach gerne schwimmen geht und vegetarisch kocht. Aber so richtig interessiert dich nur eins: Kann mir der Mensch da helfen, meine Ehe wieder in den Griff zu kriegen??? 

Hier kurz und knackig, warum Positionierung auf deiner Website das A und O ist:

  • Du unterscheidest dich ganz klar von den allgemeineren Websites, die allenfalls per Zufall gefunden werden
  • Du qualifizierst deine Seite für ein gutes Google Ranking
  • Du machst potenziellen Interessenten klar, welches Problem du lösen kannst (und welche nicht)
  • Deine Interessenten wissen schon auf Anhieb nach dem ersten Blick: JA, das ist relevanz für mich. 
  • Die Kauf- oder Kontaktbereitschaft steigt signifikant mit einem klaren Profil auf deiner Websiet
  • Du verschwendest nicht deine und die Zeit deiner Interessenten durch ein Hin und Her obwohl bestimmte Probleme vielleicht gar nicht dein Thema sind.
  • Du vermittelst deine Expertise ganz ohne aktive Akquise. Im Schlaf finden dich Interessenten.
  • Deine Website ist so klar wie ein Fachgeschäft. Klares Leistungsversprechen. Klare Orientierung für die User.

Wie findest du deine Positionierung?

Positionierung – oder manche nennen es auch, “Nische” findest du indem du dir klar machst, 

  • wer du bist
  • welche deiner Gaben wirklich einen Unterschied machen
  • welches spezifische Kundenproblem (Coach vs. Beziehungscoach für Paare nach der Silberhochzeit)
  • für wen du arbeiten möchtest
  • auf welche Weise du arbeiten magst

Das liest sich einfach. Vielleicht ist es auch einfach für dich, das würde mich sehr freuen.

Ich habe die Erfahrung gemacht (bei mir und bei meinen Klienten), dass es oft aber gar nicht so einfach ist, so klar zu benennen, was nun genau das Coachingthema ist. Und nein, Potenzialentfaltung ist keine Positionierung. Und auch Coach für Frauen nicht. Du kannst HIER (KLICK!) weiterlesen  und auch den PositionierungsTest (KLICK!) machen – um dich tiefer ins Thema rein zu lesen und zu prüfen, wie gut du schon aufgestellt bist. 

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Tu dir und mir einen Gefallen – und spar dir massiv Geld, wenn du eine Homepage gestalten lässt, wenn du noch nicht klar bist. Setz eine kleine Seite auf mit deinen Kontaktdaten, dann bist du erst mal online vertreten. Und dann geh durch den Prozess der Positionierung. Fakt. Geh rein in deine Talente, finde deine Superpower und den Weg wie du deinen Kunden helfen kannst. Wirklich helfen.  

Ähnliche Artikel

Wie lange dauert das Ganze?

Website ohne Positionierung kann dauern.

Woher weiß ich das? Vielleicht ist es dir auch schon mal so gegangen oder du hast es von BusinessFreundinnen gehört.

Der Webdesigner hat ein schönes Layout gemacht, deine Website ist online und gefällt dir auch.

Und nun fehlen noch die Texte.

Und damit tust du dich so was von schwer. Was sollst du nur schreiben? Wie sagst du es am besten?

Nun, ich weiß, es hängt dir zum Hals raus. Aber Positionierung macht hier den Unterschied. Wenn dir klar ist, für wen du was wie tust, weißt du auch, was du schreibst. 

Aber zurück: Wie lange dauert es, durch einen Positionierungsprozess zu gehen?

Bei mir dauert es 3-6 Monate. Warum? Weil Positionierung ganz ganz viel damit zu tun hat, dass du deine eigenen Stärken kennst und lebst. Und die gilt es dann in sinnvolle Produkte für deine Lieblingskunden umzuwandeln. Das ist ein Prozess, ein genussvoller Entdeckungsweg und die Basis, das Fundament deines gesamten Business.

Wenn du deinem Webdesigner mit einer klaren Positionierung kommst und deine Texte stehen, dann ist eine Website in 3-4 Wochen online.

Also rechne gern mit ca. 4 Monaten, wenn du ganz ganz am Anfang stehst oder dein Business von Grund auf neu organisierst.

Gibt es einen Short-Cut? Jain. Das kommt drauf an. Wenn du dich schon sehr intensiv mit dir und deinen Talenten befasst hast, kann es schneller gehen. 

"Website ohne Positionierung kann echt lange dauern und sehr teuer sein. Im schlimmsten Falle ist sie nutzlos."

Wer kann dabei helfen?

Dein Webdesigner, wenn er denn gut ist, fragt dich all diese Fragen. Er wird aber nicht beraten und dich bei der Suche begleiten. Denn er ist Webdesigner und nicht Positionierungscoach.

Woher ich das weiß? Aus 20 Jahren Agenturerfahrung und Websiten-Design in meiner eigenen Werbeagentur.

Schau dir gern all die Artikel an, hier findest du schon ganz viele Materialien rund um deine Positionierung und dann triff eine Entscheidung für eine klare Positionierung auf deiner Website und spar dir viel Geld, Zeit und Frustration.

Ich weiß, dass du genau auf dem richtigen Weg bist und ich feier dich dafür. Danke fürs Lesen!

Klarheit bringt Kunden. Checke deinen Status quo und mach den Test. Wo stehst du in deiner Positionierung, auch als vielseitige BusinessLady?
Mach HIER (KLICK!) den Test und erhalte eine von mir persönlich erstellte Auswertung mit pragmatischen Tipps.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Wenn du nicht weißt, wie du all deine verschiedenen Interessen in deine Positionierung einfließen lassen kannst, schau HIER (KLICK!) in diesen Artikel: Positionierung finden als vielseitige Unternehmerin.

Möchtest du dich erst einmal allgemein zum Thema Positionierung belesen, dann ist dieser Artikel HIER (KLICK!)genau der richtige für dich.

Und HIER (KLICK!) habe ich dir die 5 Dinge aufgelistet, die du bei deiner Business Positionierung unbedingt vermeiden solltest!

Ähnliche Artikel

Warum Website ohne Positionierung wirklich Geldrausschmiss ist.

Auf jeden Fall brauchst du eine eigene Homepage. Gerade wenn du “nicht sichtbare” Dienstleistungen wie Coaching und Beratung anbietest. Doch bevor du jetzt zum nächstbesten Webdesigner losstürmst oder selbst deine Website baust, warte mal kurz. In diesem Artikel beschreibe ich dir, warum Website ohne Positionierung wirklich Geldrausschmiss ist.

Jetzt lesen

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Ähnliche Artikel

Wie wird frau erfolgreich? Sieben Dinge, die du unbedingt vermeiden solltest, um als Frau im Business erfolgreich zu sein

Wie wird frau erfolgreich? Sieben Dinge, die du unbedingt vermeiden solltest, um als Frau im Business erfolgreich zu sein

Inhalt

Wie viele Jahre steht auf deinem Vision Board schon: 10.000 Euro Einnahmen pro Monat. Oder 20 oder 50? Wie lange?

Wie viele Jahre steht auf deinem Vision Bord schon 10.000 Euro im Monat?

Ich geh einfach mal davon aus, dass du ein Vision Board hast. 

Wie lange rödelst du schon rum, gibst alles?

Denkst dir neue Programme und Angebote aus. Machst deine Website zum 180. Mal neu. Schreibst tolle Social Media Posts voller Mehrwert – und dennoch hast du das Gefühl, dass du mit deinem Business irgendwie ….

Stagnierst?
Auf der Stelle trittst?

Wieso du in in deinem Business noch (!!) nicht erfolgreich bist

Du fragst dich manchmal, was du noch alles machen sollst.

Bitte versteh, dass nichts aber auch gar nichts an dir falsch ist. Doch wir Menschen sind Gewohnheitstiere – unser Gehirn ist ein faules Mädchen und hat am liebsten immer wieder die gleichen Abläufe. Das ist ganz ganz oft hilfreich, wie z.B. beim Autofahren.

Unser Gehirn ist ein faules Mädchen.

Wenn wir nicht bestimmte Automatismen hätten, wäre unser Gehirnautomat völlig überfordert. So aber läuft 80 % auf Autopilot und dein Gehirn ist im Entspannungsmodus.

So ist das auch im Business, gerade bei erfahrenen Businessfrauen wie dir.

Und eben diese kraftvolle Steuerung durch dein Gehirn bringt dich immer wieder in die Falle, dass du als Businessfrau deine wilden weiblichen PS JETZT NOCH NICHT auf die Straße bringst.

Und ich wage mal zu behaupten, wenn du das wirklich wirklich wirklich inhalierst, an dich ran lässt, was ich dir in diesem Beitrag erzähle, wird das dein Business revolutionieren.

Du wirst bei jedem Mal was Neues entdecken.

Es wird alles verändern. Daher, geh gerne noch mal durch den Beitrag – und noch mal. Du wirst – da bin ich mir sicher, jedesmal was neues entdecken und eine neue Erkenntnis mitnehmen. Mach dich wach. Es geht los.

Wenn du mehr von mir lesen magst, check gern unseren Newsletter aus. 

Was kannst du tun, um erfolgreicher zu werden?

Willst du wissen wo du deinen Autopiloten bewusst ausschalten solltest, um nicht immer wieder den selben Kreislauf zu erzeugen: Machen-keineResonanz-Ändern-Machen-KeineResonanz-Machen-Ändern-Keine Resonanz führen.

Ich habe diesen Fehler so oft gemacht.

Ich hab diesen Fehler so oft gemacht. Und viele meiner Klientinnen auch.
Und das obwohl sie genau wie du so was von taff sind. Eine erfahrene Business Frau, keine Anfängerin. Expertin. Fleißig. Schlau.

Du bist so was von gut in dem was du tust.

Und – wenn es dir so geht, wie mir vor einigen Jahren, dann weißt du das auch.

Nicht auf die arrogante Weise sondern eben ganz tief in dir drin. Und doch kam es mir damals vor als ob ich eine unsichtbare Barriere vor mir herschiebe, eine gläserne Wand, einen Flaschenhals – der mich von meinen Wunsch- und Lieblingskunden trennt. Und die Glasscheibe, die muss kaputt. Der Flaschenhals muss gesprengt werden.

Ich hatte wirklich gute Freebies (KLICK, um den Artikel zu lesen).

Eine Website – hundertmal aktualisiert. Perfekt. Ein Angebot, das wirklich wirklich wertig war. UND doch konnte ich einfach meine Kunden nicht (bzw. viel zu spärlich) erreichen.

Ähnliche Artikel

Warum teile ich das?

Ich bin Jana Wieduwilt und seit 20 Jahren im Business.

Als Marketing Coach teile ich meine Erfahrungen aus Marketing, Mindset und Strategie vor allem mit Frauen, die schon einiges erlebt haben – und die jetzt ihr Business in Leichtigkeit und Freude wirksam machen wollen. Frauen, die ich wilde weise Weiber nenne.

Meine Vision ist eine Welt, die weiblicher, fühliger, umfassender wird - mit den Männern und Frauen.

Dazu brauchen wir unabhängige, starke Frauen – und genau dafür bin ich hier, diese Frauen über ihr Business noch unabhängiger zu machen.

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Gegründet wegen der Frau vom Arbeitsamt

Gleich nach dem Studium habe ich gegründet und manche würden sagen, dass ich den harten Weg gewählt habe. Ohne Ahnung vom Business als erste Selbstständige meiner Familie seit Generationen bin ich reingeschlittert in die BusinessWelt.

Meine Motivation? Unabhängigkeit und zwei kleine Kinder, die es gut haben sollten.

Das Amt damals sagte, ich sei überqualifiziert. Keine Chance auf eine Festanstellung. Ich solle zu Hause bleiben, schließlich sei ich ja Mutter. Hä???

Das Amt damals sagte,
ich sei überqualifiziert.

Wegen des Arbeitsamtes in die Selbstständigkeit

Freie Journalistin, ohne Journalismusstudium. Werbeagentur ohne je eine andere Agentur von innen gesehen zu haben.

Glaub mir, ich habe alle, alle, alle Fehler dieser Welt, die frau im Marketing machen kann, selbst gemacht.

Ja, ich selbst. Und immer, wenn ich einen Fehler begriffen und ausgemerzt hatte, kam ein neuer.

Du hast alle Lösungen in dir und brauchst das hier nicht - wenn du viel Zeit hast.

Du findest deinen Weg, ebenso wie ich in den letzten zwei Jahrzehnten.

Was mein Wissen macht?

Es macht deinen Erfolg schneller, leichter und geschmeidiger. Ach, ich habe auch was richtiges gelernt: BWL und Landschaftsarchitektur.

Ein Garten wächst nicht von heute auf morgen, bis er Früchte bringt.

Aber, man kann die Pflanzen gezielt setzen, so dass auch ein ehemals karger Garten recht schnell nett aussieht – und man kann das Wachstum der Pflanzen begünstigen.

Zum Beispiel, indem du dich vernetzt.

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Die 7 Fehler in deinem Frauen Business und wie du sie vermeidest, um Erfolg im Business zu haben

Doch schau, ich möchte, dass dein Pflänzchen, dein Bäumchen zu einem starken Baum wird – daher, lass uns einsteigen, welche Themen wirklich hier bearbeitet werden dürfen:

1. Du bist zu unkonkret

Ja, vielleicht sagst du jetzt: Nein, Jana, ich weiß genau, was ich tue. Ich berate Menschen. Und helfe ihnen, besser mit ihrem Leben klarzukommen. Hmm. Super. 

 Wie viele Coaches außer dir tun das noch?????

Viele Frauen sind zunächst unkonkret, unklar.

Diese Unklarheit ist wie folgt erklärt. Gerade Menschen wie du, die anderen Menschen helfen wollen, tragen ein ganz besonders großes Maß an Empathie in sich. Empathie ist die Fähigkeit, sich in andere hineinfühlen zu können.

Eben dieses Hineinfühlen setzt voraus, sich zu öffnen für die Schwingungen anderer Menschen. Und das wiederum setzt voraus, nicht zu starr in der eigenen Meinung zu sein.

Was in Sachen Empathie das Geschenk ist – ist im Marketing eher ungünstig. 

Doch, ich weiß aus eigener Erfahrung, dass du konkret werden kannst.

Was für Menschen hilfst du?
Was haben sie für Herausforderungen?
Wofür stehst du?
Wofür stehst du nicht?
Was kannst du besser als jeder andere auf der Welt?
Was fällt dir so unfassbar leicht, dass du es als nichts besonderes ansiehst?
Welches Problem verbindet deine Lieblingskunden?
Wer genau sind deine Wunschkunden? Was treibt sie um?

Du bist klar, wenn du all diese Fragen nachts um 3 Uhr, wenn ich dich anrufe, und aus dem Schlaf hole, beantworten kannst. Konkret.

Alles andere - verzeih, ist unkonkret, auch wenn du vielbegabt bist.

Und wahnsinnig vielseitig.

Wenn du Menschen berätst oder begleitest, dann ist es einfach so, dass eben deine Zielgruppe nicht JEDER sein kann. Sondern eine kleine Gruppe Menschen mit einem ganz konkreten Problem.

Wenn du wissen möchtest, wie du all deine Facetten unter einen Hut bringen kannst im Business, dann schau doch mal HIER (KLICK!) in diesen Blogartikel: Positionierung finden als vielseitige Unternehmerin.

Ähnliche Artikel

2. Du bist nicht sichtbar 

Du wirst einfach nicht gesehen mit all deinen wundervollen Angeboten. Mit deiner Expertise und Erfahrung. Ja, sagst du jetzt vielleicht. Ich bin eben introvertiert oder ein leiser Mensch. Nun, ich kann als ebenfalls sehr zurückgezogener Mensch, sehr sehr gut verstehen, dass du nicht marktschreierisch dein Angebot präsentieren möchtest. Doch ohne Sichtbarkeit keine Käufer. 

Lass mich ein Beispiel erklären:

Marketing kommt von Markt.

Nimm mal an, du gehst auf den Markt und willst, sagen wir, Blumen kaufen. Rosen. Weil du Rosen liebst.

Jetzt hast du auf diesem Markt zehn Stände und du hast es eilig, weil dein Liebster auf dich wartet. Und deine Augen huschen über all die Stände. Rosen werden an drei Ständen verkauft.

Aber nur ein Stand hat seine Rosensträuße so präsent drapiert, dass du sofort aufmerksam wirst. Ein riesiges Schild sagt: Rote Rosen frisch, 3,99 Euro/Strauß. Wo kaufst du deine Rosen?

Bei dem, der sich besser vermarket. Du rennst also zielstrebig zu dem Stand auf dem Markt, der am schnellsten dein Problem (Rosen kaufen) lösen kann. 

So jetzt du. Wie genau erfahren deine Wunschkunden davon, was du JETZT für sie tun kannst? Wie du ihr Problem lösen kannst?

Der Rosenverkäufer auf dem Markt hat sich in den eiligen Kunden hineinversetzt.

Zum-Erfolg-für-dein-Business-sichtbar-werden

Er hat sich dafür entschieden, nicht BLUMEN hinzuschreiben, sondern konkret zu werden. Rote Rosen, frisch, 3,99 hat er auf sein riesiges Schild gemalt. Er hat sich vorgestellt, was passiert, wenn jemand wie du, in Eile auf den Markt kommt. 

Ja, sagst du jetzt. Aber wenn jemand Sonnenblumen kaufen will, entgeht dem Rosenverkäufer Geschäft. Stimmt. Doch die Rosenkäufer, die sind seine, denn er nimmt genau diese Position in den Köpfen seiner Kunden ein.

Welche Position nimmst du in den Köpfen deiner Kunden ein? Wo bist du positioniert mit deinem Marktstand äh CoachingBusiness? Wo sehen dich deine Wunschkunden? Sehen dein Schild?

3. Du willst nicht verkaufen. Es ätzt dich an. 

Wenn ich das sage, antworten mir meine wilden Kundinnen: Soll ich etwa herumschreien oder mir auf die Brust tätowieren, dass ich Menschen helfe? Meine wertvollen Beratungsleistungen anbieten, wie Sauerbier?

Ich habe einfach die Nase voll, mich anzupreisen wie ein Sonderangebot vom Discounter.

Ich will und kann nicht verkaufen. Das höre ich ganz ganz oft, von meinen Kunden.

Mega unangenehm ist das. Mega unangenehm.

Es fühlt sich so ... erniedrigend an.

Du bist schließlich Expertin, hast Erfahrung.

Und dann sollst du Menschen hinterherlaufen, am Rockzippel zupfen und sagen. Hallo, ich bin Anne und ich bin Coach. Möchtest du gecoacht werden?

Das ist wahr. Und ich kann das besser als jede andere so was von verstehen.

Denn ich habe auch noch Bodenständigkeit. Ich MÖCHTE mich KEINESFALLS über andere erheben – was Sichtbarkeit bedeutet.

Psst. Soll ich dir ein Geheimnis verraten?

Du musst nicht verkaufen. Dich nicht und auch nicht deine Leistung. Wenn du einen wirklichen Expertenstatus aufgebaut hast, und Punkt 1 und 2 berücksichtigst, werden dir die Leute die Tür einrennen.

Und, dass du Geld dafür nimmst, um Menschen zu helfen – wenn das dein Problem sein sollte.

Dann sieh es doch mal so: Du hast das Wissen und die Expertise für genau dieses Problem deiner Kunden – unter dem sie leiden.

Es ist doch deine Pflicht, zu helfen, oder? Und was kostet es deine Kunden, wenn sie weiter leiden? Sicher mehr als du derzeit dafür verlangst.

Noch ein Tipp dazu: schau dir mal dein Moneymindset an. 

Ähnliche Artikel

4. Du hast kein System

Was verkaufst du deinen Kund*innen?

Na, Coaching. Oder Consulting, sagst du und schaust mich an, als wäre ich ein wenig unterbelichtet.

Ja, das habe ich verstanden. Aber was genau, was genau ist das, Coaching?? Beratung?

Viele viele Frauen sind fantastische Expertinnen auf ihrem Gebiet. Doch sie haben nach der Coaching-Ausbildung die Theorie ein wenig vernachlässigt.

Sie haben vielleicht einen Flickenteppich aus Methoden – doch dies ist nicht eingeordnet in ein Gesamt System. In Dein System.

Das Marketing Buch von Jana !

In dem unterhaltsamen MarketingRatgeber erfährst du, wie DU Marketing nicht nur dein Leben sondern vor allem das deiner Kunden nachhaltig verändert. 

Schau, ich habe über Jahre das Business wie DU willst entwickelt.

Zuerst DU Marketing, da handelt auch mein Buch davon, und dann Business wie DU willst. Das ist eine Methode, die keine andere hat.

Natürlich nutze ich auch an der ein oder anderen Stelle bestimmte allgemeingültige Elemente. Doch das gesamte System, dort wo meine Fragen, Themen und Übungen sowie die Umsetzung eingebunden ist, das ist ein System, innerhalb dessen sich meine Klientinnen genau ihren Weg erfühlen können.

Was ist DEIN System? Wie genau hilfst du mir? Was ist deine Methode?

(Nicht deine Diplome, deine Expertise setze ich voraus!).

Was ist dein einzigartiges, dein von deinem Leben, deiner Superpower und deinen Talenten gespeistes, 100 Mal getestetes sicheres System, durch das du deine Kund*innen durchführst, wenn sie bei dir buchen?

Kein Mensch der Welt sagt: Ich brauch Coaching!!

Die Menschen sagen: Ich leide so schrecklich an dieser oder jener Sache und ich will das nicht mehr, ich will da raus, eine Lösung!

Und ich will kein Diplom, sondern jemanden, der mir die wirkliche Lösung Schritt für Schritt aufzeigt, so dass ich mir auch VORSTELLEN kann, dass ich am Ende geheilt daraus hervorgehe. 

5. Aktionismus statt langfristiges Denken 

Du brauchst Kunden. Jetzt. Ah, wunderbar.

Du als Macherin bist ja nicht faul und flugs hast du ein Angebot, eine Website, eine NewsletterSequenz und eine Posting-Serie aus dem Boden gestampft.

Jehaaa. Alles wird planmäßig und mit hohem Kraftaufwand unter die Leute gebracht.

Und: Nix. Oder fast nix.

Frust. So, was tust du, nach den ersten Versuchen?

Jaaaa, du tust das, was viele tun. Sie zapfen neues Dopamin an. Dopamin ist das Hormon, das in unserem Kopf immer ausgeschüttet wird, wenn wir was Neues tun.

Neue Dinge entwickeln, lernen und zu keieren befeuert unser System mit Dopamin. Ha, schön. Belohnung. Das macht Spaß. Den Frust übertünchst du mit einem Dopamin Feuerwerk. Der nächste Kick. Bis zum nächsten Mal, bei dem dir die Ergebnisse wieder nicht gelingen, die du erhoffst. Und – dann machst du wieder. Neues Angebot, Website, Posts ….. Dopamin flutet dein Gehirn.

Verlangen-nach-Dopamin-verhindert-erfolgreich-zu-sein

Ein sau-blöder Kreislauf, der dich zwar kurzfristig befriedigt. Aber das tut auch die Tafel Schokolade auf der Couch auch anstatt Spazieren zu gehen. Und du weißt, dass Spazieren gehen langfristig für deine Gesundheit besser ist.

Anstelle an allen Enden zu ziehen und zu zerren und immer wieder was neues auszudenken, ist manchmal einfach STILLE angesagt. In meinen Coachings gehe ich regelmäßig in die Pause mit meinen Klientinnen. Winterruhe. Erholung.

Langfristiges Denken.

Was ist dran?

Was ist jetzt dran? Was nicht?
Was wirkt? Was nicht?

Konzentration. Ja das bringt viel weniger Dopamin. Am Anfang. Langfristig bringt es aber Kundenanfragen. 

Und die wiederum sind besser als ne Tafel Schokolade oder schon wieder ne neue Website!

Dann lies lieber meinen Newsletter.

6. Du zweifelst deine eigene Kompetenz an. 

Führst du manchmal folgende Selbstgespräche?

Also, mein neues Angebot ist fast fertig. Die Grafik passt noch nicht. Es fehlt noch ein Komma.

Du feilst und lernst und feilst und lernst. Und kommst einfach nie aus dem Pudding.

Ich muss erst noch SEO lernen und Facebook. Und Grafikdesign.

Und die 27. Coachingtechnik.

Du feilst und lernst und feilst und lernst. Und kommst einfach nie aus dem Pudding.

Prokrastination, meine Liebe.
Verständlich. Unser ganzes Schulsystem trimmt uns darauf, sehr gute Noten zu bekommen.

Eben weil du immer so viel geleistet hast, geh ich mal davon aus, dein Anspruch sind 100 %.

Die beste Note. Das war in der Schule eine gute Taktik.

Blöd zwar, weil lebensfremd aber für unser heutiges Schulsystem ok.

Doch jetzt bist du ja nicht mehr in der Schule. Da geht’s anders. Das ist richtiges Leben.

Kennst du meine 80-Prozent-Reicht-Formel? Erzähl ich dir im Marketing Coaching, auch wie du sie anwendest. Sehr gerne.

Werde Liebling deiner Wunschkunden

 

Was wäre, wenn es die Möglichkeit gibt, wie du dein Business erfolgreich entfaltest, Geld verdienst, Traumkunden gewinnst und dabei leicht und entspannt arbeitest? In meinem 1:1 Marketing Coaching helfe ich dir dabei, dich selbst als Marke kennenzulernen.

7. Du bleibst nicht dran

Du startest fulminant. Hast so was von viel Erfahrung und du hast schon so einiges in deinem Leben gewuppt. Und dann die erste Schleife. Frohen Mutes startest du dein Business. Machst alles fertig. Angebot. Website. Social Media. Und dann… Keiner kauft. Ok. Das kann Zufall sein. Du machst neu. Und nochmal nochmal nochmal. 

Und dann denkst du: Hach, ist doch alles umsonst. “Ich bin wohl doch nicht zur Selbstständigen geboren. Mein Geld wird knapp. Ich habe auch nicht mehr ewig Zeit. Soll ich nicht doch wieder in die Festanstellung gehen?”

Langsam kommt der Frust, wie eine Hand die langsam aber sicher deine Kehle zudrückt.
Das ist keine Einbildung. Das ist real. Es ist, wie Todesangst, ein Kindheitsmuster.

Wenn mich keiner liebt, wenn mich meine Eltern verlassen, muss ich sterben.

Und Bääm. Du demontierst dich selbst.

Machen wir uns nichts vor. Es gibt Menschen, die sind wirklich nicht für die Selbstständigkeit geboren. Das mag sein.

Ich glaube aber nicht, dass du dazu gehörst.

Denn du bist bis hierhin gekommen. Du hast bis hierhin gelesen.

Du bist taff, wild, smart und weise. Und jetzt willst du in den Sack hauen?

Du bist kein kleines Kind mehr sondern ein Wesen, das erwachsen ist.. Richtig erwachsen.

Du kannst deinem inneren Kind selbst Mutter sein. Dich selber mal ne Runde bemuttern.

Und noch was:

Aufgeben? Wie wird sich das anfühlen, in ein paar Jahren, wenn du auf dein Leben zurück schaust?

Du standest kurz davor, die Goldader zu finden und hast 10 cm davor aufgegeben, weil dir die Geduld und die Puste ausgegangen sind?

Die Lösung endlich Erfolg im Business zu haben

Warte mal. So viele Frauen durfte ich schon begleiten – und mich selbst auch.

Ich weiß, dass es geht.

Nur möglicherweise nicht so schnell. Und nicht alleine.

Wenn du klar bist, durchhältst und dran bleibst. Justierst. Ordnest.

Immer wieder Klarheit schaffst und dann deinen Weg gehst. Ich kann nur sagen: Entfalte dein Business.

Schließ dein Potenzial auf. Es wird anders sein, als du dir vorgestellt hast. 

Das sind die sieben Fehler die ich über Jahre bei meinen Klientinnen beobachtet habe.

Was sind meine Klientinnen?

Genau für diese Klientinnen, smarte taffe schaffende, liebende und kompetente Businessfrauen mit Lebens- und Berufserfahrung habe ich in meinen Marketing Coachings Entfalte dein Business eine klare und systematische Begleitung.

Weißt du, ich verstehe mich als Entdeckerin, die mit dir gemeinsam nach deinem Topf mit Gold auf Expedition in den Dschungel geht.

Die-Lösung-zum-Erfolg-im-Business-Jana

Wir gehen ganz gezielt dahin, wo die jetzt noch deine Potenziale brach liegen, wissenschaftlich fundiert, vor allem aber vom Leben geprüft…

Und wie du zu deinem Businesserfolg wie DU willst kommst.

Superpower zu Erfolg machst. Wir gehen von DIR und deiner Persönlichkeit, deinen Wünschen zu DEINEN Wunschkunden, zu DEINEM PRODUKT und zu DEINER BOTSCHAFT.

Ich begleite meine Klientinnen individuell.

Und ich weiß, wenn du dich in einem oder mehreren dieser Punkte wieder gefunden hast, wenn du wirklich jetzt Geld verdienen willst mit deiner Dienstleistung.

Wenn es einfach ZEIT ist, aus dem Pudding zu kommen und unabhängig zu sein, dann ist das jetzt genau jetzt deine Gelegenheit.

Entfalte dein Business. Hol dir den Schlüssel

Werde Liebling deiner Wunschkunden

 

Was wäre, wenn es die Möglichkeit gibt, wie du dein Business erfolgreich entfaltest, Geld verdienst, Traumkunden gewinnst und dabei leicht und entspannt arbeitest? In meinem 1:1 Marketing Coaching helfe ich dir dabei, dich selbst als Marke kennenzulernen.

Fazit – 7 Fehler, die dich als Frau hindern Erfolg im Business zu haben 

Ich fasse zusammen. Ich denke, du hast jetzt erkannt, dass du perfekt bist, wie du bist. Diese sieben Fehler oder Hindernisse, die ich genannt habe, sind zutiefst menschlich. Und doch gibt es für jedes dieser Hindernisse wirklich einen nur auf dich passenden Schlüssel, mit dem du die Türe auf bekommst.

Die sieben Fehler, warum du deine Kraft nicht auf die Straße bringst und deine Wunschkunden wirklich erreichst?

  1. Du bist zu unkonkret
  2. Du bist nicht sichtbar
  3. Du willst nicht verkaufen. Es ätzt dich an. 
  4. Du hast kein System
  5. Aktionismus statt langfristiges Denken 
  6. Du zweifelst deine eigene Kompetenz an. 
  7. Du bleibst nicht dran

Ich bin da für dich. Denn weißt du was? Ich habe das alles selbst erlebt, ausprobiert, zusammengefasst, niedergeschrieben – nicht nur mit Kundinnen oder aus dem Lehrbuch, sondern in den letzten 20 Jahren mit mir selbst.

Lass uns noch einmal kurz innehalten.

Ich danke dir, dass du da bist und dass du so viel gibst für dein wildes weibliches Business.

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Ähnliche Artikel

Das Marketing Buch von Jana !

In dem unterhaltsamen MarketingRatgeber erfährst du, wie DU Marketing nicht nur dein Leben sondern vor allem das deiner Kunden nachhaltig verändert. 

Werde Liebling deiner Wunschkunden

 

Was wäre, wenn es die Möglichkeit gibt, wie du dein Business erfolgreich entfaltest, Geld verdienst, Traumkunden gewinnst und dabei leicht und entspannt arbeitest? In meinem 1:1 Marketing Coaching helfe ich dir dabei, dich selbst als Marke kennenzulernen.

Wildes weibliches Business – eine Betrachtung

Wildes weibliches Business – eine Betrachtung

Inhalt

Wie komm ich auf wildes weibliches Business?

Ich, die das Gendern weitgehend für überflüssig hält?

Und ja, ich nehme die Kontroverse an. Denn tatsächlich glaube ich an die Kraft der Sprache.

Ich glaube auch, dass das weibliche da bewusst oder unbewusst aus unserer Sprache ausgemerzt werden sollte. Ich glaube aber auch, dass ein übertriebenes Gendern einfach den Lesefluss stört und einen Nebenschauplatz, eine Ablenkung aufmacht, für die wir wilden Businessweiber gerade keine Zeit haben.

Leute, wir dürfen gerade erkennen, dass wir eine verflixt große Verantwortung haben. Für das Erbe unserer Ahnen, für uns und vor allem für die Generation(en) nach uns.

Für männliche wie weibliche Nachkommen. Es ist so, dass wir jetzt das Zepter wieder zur Hand nehmen und uns endlich unserer Verantwortung stellen.

Dafür brauchen wir nicht nur Mut, Kraft, Weisheit und ein gutes Netzwerk, sondern auch ein gut gehendes Business.

Denn das macht uns unabhängig. Und frei. Und dann können wir – wenn wir denn wollen – eine Meinung haben. Und diese auch vertreten. That’s it.

Aber der Reihe nach.

Wildes weibliches Business ist erwachsen und unabhängig

Wir sind alt genug, um erwachsen zu agieren.

Nicht zu reagieren. Wir sind erwachsen, nicht alt. Aber er-wach-sen. Und das bedeutet nicht nur, dass wir alles dürfen, sondern sogar alles müssen.

Ich weiß, müssen ist ein böses Wort. Es baut Druck auf. Und in dem Falle meine ich es ganz ernst mit dem Druck.

Ich denke, es ist unsere Verantwortung, erwachsen und unabhängig zu SEIN und damit nicht nur unser eigenes Auskommen zu sichern, sondern auch über die Ressourcen und das wohlige Gefühl zu verfügen, von niemandem abhängig zu sein und sich demzufolge unterordnen zu müssen.

Mädels, bevor ich mich jetzt zur männerfressenden Emanze macht,
ich liebe Männer.
Meine drei Liebsten auf dieser Welt
sind Männer.

Meine weiteren zwei Liebsten (Neffen) – werden Männer. Und ich liebe sie alle. Ziemlich sehr. Und ich bin gern mit Männern zusammen. Und dennoch weiß ich, dass es jetzt Zeit ist, das Zepter wieder mehr zu übernehmen. Unaufgeregt. Erwachsen.


Wildes weibliches Business ist
wie DU willst ®

Es ist voller Empathie. Das DU steht für DICH. Für das was du wirklich willst, schon immer wolltest. Wo du (oder andere) dir immer gesagt haben: “Brotlose Kunst” oder “Schaffst du eh nicht.” Hey! Es ist Zeit, deinen Herzenzwünschen nachzugehen. Nicht so, dass du alles andere wegwirfst. Sondern mit Verstand. Eben nicht impulsiv und hochemotional. Sondern abwägend. Nachdenkend. Tief und ernsthaft nachdenkend.

Und dann kannst du tun. Das DU steht auch für deine Kunden. Denn gerade wenn du als Coach oder Therapeut bereit bist, ist es so immens wichtig vom Kunden aus zu denken. Was möchte deine Kundin von dir wirklich? Was ist ihr echtes Bedürfnis? Wo schmerzt es am meisten? Und wo soll eine Lösung her? Hier ist die zweite Seite des DU. Empathie für deine Kundinnen. Und in dem Wie DU willst, steckt Mindset-Arbeit. Steckt dein eigener Weg im Marketing. Hast du deinen eigenen Weg schon gefunden? Mach HIER KLICK! den Test.

Ich habe seit 20 Jahren Menschen dabei geholfen, eben diesen Weg zu finden. Und glaub mir, ich habe nicht 2 x exakt den gleichen Weg gesehen. Das geht nicht. Wer immer dir ein Standardrezept aufs Auge drücken will – der wird dein Geld verbrennen. Denke tief und entscheide dann, ob das funktionieren kann.

Wildes weibliches Business ist weise und ungezähmt

Bedeutet das, wir legen die Füße auf den Tisch, färben uns die Haare bunt und tanzen bei Vollmond heulend durch die Straßen? Kannst du machen. Du kannst aber deine Urnatur auch anders ausleben.

Nämlich indem du mal in dich hinein hörst, was jetzt deine Urnatur machen würde.

Würde sie zuschnappen und beißen? Würde sie sich flüchtend ins Gebüsch schlagen? Würde sie erst mal den Nachwuchs in Sicherheit bringen?

Eine Geschichte erzählen? Was würde deine Urnatur tun? Deine Instinktnatur?

Wir verfügen über so eine tiefe Weisheit, wir erinnern uns oftmals nur nicht daran.

Und denken, wir müssten so oder so sein als Frau. Ehrlich: N Scheiß müssen wir. Wer sagt das denn? Die Kirche? Die alten Seilschaften? Der Bürgermeister? Dein Mann? Dein Sohn? Dein Vater? Wir müssen goar nix. (Das “goar” ist lausitzerisch, da komm ich her – Strittmatter “Der Laden” und so.)

Also, wir müssen gar nichts. Außer endlich kapieren, dass wir all das Wissen unserer Vorfahren in uns tragen. Das Wissen deiner Mutter. Wenn sie noch da ist, frag sie. Frag sie einfach, wie sie die Kartoffelsuppe macht. Frag sie, wie Hefeklöße gehen. Frag sie, wovon sie früher so träumte. Und warum sie manches gemacht hat, und anderes nicht. Denk an deine Oma. Wenn du sie kennen lernen konntest. Ansonsten (oder wenn deine Oma nur wenig nett war), dann denk an Frauen, die dir in entscheidenden Momenten den richtigen Tipp, oder Spruch zukommen ließen, so dass du was geändert hast.

Du stehst auf den Schultern deiner Ahnen, einer ganzen Reihe von Ahnen, denn auch die Eltern deiner Großeltern sind “schuld”, dass du da bist. Und deren Eltern und deren Eltern. Überleg mal. Sie haben den Boden bereitet auf dem du jetzt stehst. Es sind ihre Weisheit, ihre Träume, Hoffnungen, Ängste, die in dir sind.

Und deine Aufgabe? Weitergeben.

Du bist hier zu einem einzigen Zweck: Deine Weisheit und die deiner Ahnen an die folgenden Generationen weiterzugeben. Da kannste einfach mal nicht wie ein Schluffi in der Kurve hängen.

Wie du das tust?

Schreib eine Familienchronik. Sing deinem Kind Omis Lieblingslied.

Sei gastfreundlich wie Onkel Paul.

Sei tiefdenkend, wie man sich von deinem Ururgroßvater erzählt und gib weiter was du weißt. Ja, das kann auch die Art und Weise sein, wie du Zähne putzt.

Und das kannst und sollst du auch in deinem Business tun.

Du bist die erste, die Selbstständig ist. Glaubst du, was du da erzählst?

Wenn ich mich nicht irre, haben wir erst seit ein paar hundert Jahren überhaupt das Privileg, angestellt zu sein. Vorher waren alle mehr oder weniger selbstständig. Ackerbau und Viehzucht, Handwerk oder Handel bestimmten das Einkommen. Also sag nie wieder du wärst die erste Selbstständige in deiner Ahnenreihe.

Wildes weibliches Business ist wirksam

Wildes weibliches Business macht einen echten Unterschied. Ja, natürlich geht es auch ums Geld verdienen. Das brauchen wir ja. Siehe oben. Ich denke, es geht aber um mehr als die Anhäufung von materiellen Dingen (noch mal – materielle Dinge sind wichtig und ich liebe es, mir etwas zu gönnen).

Doch es gibt noch eine andere Art der Wirksamkeit.

Eine, die über Materielles hinausgeht.
Eine Wirksamkeit bei deinen Mitarbeitern. Bei deinen Kundinnen. Bei deinen Geschäftspartnerinnen.

Du bist immer Vorbild als Chefin eines wilden weiblichen Business.

Behalt das im Hinterkopf. Du machst anderen Frauen Mut, zu gründen, weiter zu machen oder auch einen neuen Schritt zu wagen. Das ist eine ziemliche Verantwortung. Macht aber Spaß.


Wildes weibliches Business ist weitsichtig

Denn als Frau im Business (wenn du das so lässt und nicht versuchst, ein besserer Mann zu sein), wirst du immer das große Ganze im Blick haben.

Also nicht nur deinen Mikrokosmos Unternehmen, sondern auch die Wechselwirkungen, die dein Tun auf Natur, Umwelt, Umfeld, deine Familie, deinen Ort und/oder deine wichtigsten Freunde hat.

Es geht um das große All-Eins-Sein. Alles ist am Ende Eins.

Ja, du hast recht, das haben noch nicht alle verstanden. Muss auch nicht.

Es reicht völlig, wenn du es verstanden hast.

Go for it, Lady, sei wild weiblich und auf angenehme Weise busy.


Wildes weibliches Business ist einfach smart

Auch wenn ich hier viel über Intuition, das archaische Urwissen der Ahnen und deine Urnatur spreche, so heißt das keineswegs, dass wir nicht über den derzeitigen Stand der Technik und die damit verbundenen Möglichkeiten zumindest informiert sein sollten.

Meines Erachtens nach sollten wir die Vorreiterinnen sein was neue Technologien betrifft.

Die Implementierung. Denn du kannst das genauso. (Oder du mietest dir jemanden der es kann!!).

Und noch was: Hör endlich auf, dir und mir zu erzählen, du hättest es nicht so mit Zahlen.

Weil vor 30 Jahren dein Mathelehrer meinte, es sei hoffnungslos? Ist es nicht. Du kannst doch Plus und Minus rechnen? Na also, mehr brauchst du nicht, um Einnahmen und Ausgaben gegeneinander abzuwägen.

Klar du hast noch so ein paar Steuerdinger

Ebenso wie du lernen kannst, sinnvolle Angebote zu schreiben. Ja, mit Zahlen. Die dir Spaß machen.

Also sei smart und kümmer dich um deine Zahlen. SELBST. Wie du schnell Geld verdienst, dafür habe ich HIER KLICK! ein paar Tipps.


Wildes weibliches Business kann Nichtwissen aushalten

Ganz oft ist es so, dass wir nicht wissen. Nicht wissen können, das sich der Weg zeigen wird.

Wir müssen nicht so tun als wüssten wir, was mit unseren Klienten los ist, was unsere nächsten Schritte sein werden.

Denk an den Schöpferkreislauf, der aus Stille-Kreation-Tun-Korrektur-Stille besteht. Die Stille hat eine gigantische Kraft. Und wenn du das anerkennst und neugierig dein Nichtwissen aushältst und dich verhältst wie eine Entdeckerin auf Expedition ins gelobte Land, dann wirst du Antworten bekommen, die du nie nie nie erwartet hättest und dir hättest vorstellen können. Wenn du anerkannt hast, dass du nichts weißt, kannst du jemanden fragen.

Merke: Die richtigen Fragen bringen dich weiter als halbe Antworten.. 🙂

Wildes weibliches Business ist mütterlich

Hä? Ja, es ist mütterlich. Denn wir alle sind in der Lage alle anderen nach Herzenslust zu bemuttern.

Manchmal vergessen wir dabei uns selbst.

Als wilde Businessfrau sind wir mütterlich. Zu uns selbst, zu anderen Businesswomen und men. Wir gehen in die CoCreation, in die CoOperation.

Das Prinzip heißt Comadre ®, davon wirst du noch einiges hören. Ich bin resolut für das Muttivieren des Business!

Ich danke dir fürs Lesen und freue mich wirklich auf deine Kommentare.

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Hier die Zusammenfassung

Wildes weibliches Business ist

  • erwachsen und unabhängig
  • wie DU willst
  • weise und ungezähmt
  • wirksam
  • weitsichtig
  • einfach smart
  • nichtwissend
  • mütterlich.

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Was möchtest du wissen?

Jana Wieduwilt, Marketing Coach, Entdeckerin, BusinessPilgerin. Neugieriger Genussmensch mit 20 Jahren Erfahrung im Marketing. 

Positionierung, Marketing-Coaching und ich habe z.B. die weiblichen Archetypen völlig neu als Kommunikationsmodell aufgedröselt. Check den einführenden Artikel dazu.  Und wenn du wissen möchtest, wie gut es um deine Positionierung bestellt ist, mach HIER den Test.

Ähnliche Artikel

Die Geheimkraft im Marketing

Die Geheimkraft im Marketing

Das Ding da, das lächelt. Oder was siehst du? Einen Baummenschen? Traust du dich, was anderes zu sehen? Ich traue mir, dann traue ich mich, Dinge zu tun. Selbst-Vertrauen. Ohne ist es schlecht. Wozu brauchst du Vertrauen im Leben?

Um zu leben. Ohne Vertrauen kannst du nicht leben.

Deine ersten Schritte gehst du im Vertrauen, dass da jemand ist, der dich auffängt. Dein Leben besteht aus Vertrauen. Und dein Geschäftsleben? 

Besteht es aus Verträgen, Formularen, Absicherungen? Sicher nicht nur.

Auch du vertraust Menschen, bei denen du etwas kaufst, inbesondere Leistungen, die du vorher nicht sehen kannst. Und die Menschen, die bei dir kaufen, vertrauen dir. Sie vertrauen darauf, dass deine offensichtliche Expertise die Ergebnisse bringt, die sie erzielen möchten.

Sie vertrauen darauf, dass du deine Leistung ordentlich erbringst, dass du dich engagierst für sie und dass du vernünftig kalkuliert hast.

Wenn du mir folgen möchtest, auf meine Reisen, mit mir meine Learnings durchleben magst.. abonniere meinen Newsletter sehr gern.

Daher ist Vertrauen die Geheimkraft des Marketings. Wie erzeugst du Vertrauen? 

  1. Sei ehrlich und du selbst. 
  2. Zeige deinen Expertenstatus – am besten durch Beweise. Welche Story, welche Zertifikate, welche Auszeichnungen machen deinen Expertenstatus deutlich?
  3. Sei klar positioniert. Experte heißt, dass du auf EINEM Gebiet der Meister bist.
  4. Mach dir klar, wofür du stehst und wie sich das nach außen manifestiert.
  5. Welches Kundenbedürfnis kannst du lösen? Aufgrund deiner Story, deiner Geschichte und deines KnowHows?
  6. Kommuniziere deine Positionierung deutlich und konsequent.
  7. Nimm dir notfalls einen Positionierungscoach, um die Nische deines Unternehmens klar zu bestimmen.
Ähnliche Artikel

Dieser Weg zum Vertrauen ist nicht einfach. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Wie du deine Personenmarke aufbaust, das ist ein besonderer Weg, der auch nie abgeschlossen ist. Gerade am Anfang deines Geschäfts ist es jedoch essentiell, deine Positionierung zu kennen.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Ähnliche Artikel

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Die sechs wichtigsten Marketingfragen – aus verbindender Sicht

Die sechs wichtigsten Marketingfragen – aus verbindender Sicht

Was ist Verbindung eigentlich? Wie komme ich da drauf?

Verbindung ist die Strecke zwischen zwei Punkten.

Im Marketing: Zwischen Kunden und Produkt. Oder zwischen zwei Produkten, die einer anbietet. Oder zwischen mehreren Kunden. Oder zwischen Unternehmen und Kunden.

Du siehst, das kleine Wort Verbindung hat mehrere Bedeutungen: Unter anderem Anbindung, Anschluss, Brückenschlag, Kombination, Einheit, Gefüge, Gemisch.

Halt mal: Einheit. Das bedeutet Eins Sein. Eine Einheit zwischen Unternehmen und Kunden, zwischen Kunden und Produkt.

Hach, das wäre schön, denkst du jetzt? 

Lass uns gerne verbunden bleiben, z.B. indem du hier weitere Artikel zum Marketing Coaching lesen kannst.

Ähnliche Artikel

Ja, klar. Aber warum WÄRE. Es IST schön. Wenn du dir ein paar Gedanken dazu machst: 

Wer sind deine Kunden?

Was ist das drängendste Kundenproblem, das du lösen kannst?

Wo sind deine Kunden?

Was bietest du eigentlich an?

Warum bietest du das an?

Wo willst du hin? Also, was ist das, was am Ende dabei herauskommen soll?

Unter anderem deshalb halte ich Positionierung für eines der wichtigsten und entscheidendsten Marketing-Tools, Grundlage für alles weitere. Wenn du diese Fragen nicht beantworten kannst, ist alles andere, jede andere Marketingmaßnahme wirklich Vogelfutter für die Kuckucksuhr. Nimm das Geld und lad deinen Liebsten zum Essen ein, investiere es in Aktien, Goldstaub, Immobilien oder eine neue Schrankwand.

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Ähnliche Artikel

Mach den Test.
Wie gut bist du positioniert?

Du bist weiblicher Coach, Dienstleister oder Berater? Dann weißt du, dass Wissen ist besser als vermuten. Finde mit diesem schnellen Test heraus, wie es um deine Positionierung bestellt ist. Bist du schon der Profi oder geht da noch was?

Ein Jahr der Hingabe

Ein Jahr der Hingabe

Inhalt

Jahresrückblick einmal anders

Ich glaube, wir haben bisher in jedem Jahr, seit ich blogge, einen Jahresrückblick geschrieben. Mal mehr, mal weniger ausführlich. Und dieser hier wird etwas anders, denn ich fange irgendwo an und wandere mich durch ein Jahr.

Dezember – das ist Ruhe. Ungewollt und ungeplant. Im Dezember wollte ich eigentlich in Ecuador sein und von dort aus Kraft tanken und Business machen. Und ich stelle gerade fest, dass ich seit mindestens 20 Jahren Ecuador falsch schreibe. Nämlich mit Q. Aber ich schweife ab.

Nun, wir konnten nicht dorthin fliegen. Das hat mit dem Business nichts zu tun, oder doch? Das Leben zeigt mir mehr und mehr, dass es fließen will – und dass ich es fließen lassen soll. Und dass ich mich hingeben soll und vor allem kann. Ja, das hat sich auch auf Wieduwilt Kommunikation übertragen. In den vergangenen zwei Jahren ist, wahrscheinlich weitgehend unbemerkt, ein kompletter Umbau geschehen, hinter den Kulissen. Im Grunde steht nichts mehr da, wo es mal war.

In unserem Newsletter nehme ich dich mit auf unsere Reisen. 

Vier Jahre remote work

Seit wir 2018 unser festes Büro aufgegeben und den Traum des Remote Work leben, sind wir Achterbahn gefahren. Nicht so sehr, was den Umsatz betrifft. Mehr, was unsere innere und äußere Organisation betrifft. Wir haben gelernt, über Entfernungen hinweg zu arbeiten, zu leben und für unsere Klienten da zu sein.

Wir haben gelernt, mit Unwägbarkeiten umzugehen, ja, auch mit Verlusten, mit Unbequemlichkeiten, die ein remote Leben auch mal so mit sich bringt. Vor allem in C-Zeiten. Wir haben aber auch gelernt, zu schätzen, dass wir frei sein dürfen. Und es sind. Die moderne Welt macht es möglich, dass wir mit Menschen arbeiten, die überall auf der Welt lieben und leben. Danke dafür. An jede einzelne unserer lieben Kundinnen. Danke.

Wir haben seit 2020 den besten MarketingCoach der Welt, Jay Abraham, an unserer Seite. Das war und ist nicht einfach. Im Grunde ist es sogar ziemlich schmerzhaft.

Wenn dein Ego denkt, hah, ich bin seit 20 Jahren im Business und deine Seele weiß, dass du ewig Lehrling bleibst.

Und ja, Jay Abraham lehrte uns, komplett anders zu denken. Anders zu spielen als alle anderen. Er lehrt uns, ausschließlich in win-win-Gelegenheiten zu denken. So, dass beide Seiten etwas davon haben. Und er lehrte uns, Fragen zu stellen. Die richtigen.

Die richtigen Fragen 2021

Wir haben uns Fragen gestellt im Jahr 2021. Zum Beispiel die, wer wir wirklich sind. Was wir wirklich wollen. Ja, ich als Positionierungs-Marketing-Mensch habe uns selbst einer Positionierung unterzogen. Habe gefragt, was uns einzigartig macht und was wirklich für uns wichtig ist. Und in dem Zusammenhang ist mir unser Name wirklich be-wusst geworden. Wieduwilt. Wie DU willst.

Ähnliche Artikel

Business wie Du willst

Mehr ist nicht zu sagen. Mir geht es darum, dass DU lebst, arbeitest und Business machst, wie DU willst. Klingt banal. Ja. Für alle im Außen war das klar. Für mich, für uns nicht. Wir haben uns zwischendurch verloren in Konzepten, Theorien, ja, auch im Kampf um ein HöherSchnellerWeiter… Inzwischen darf ich, dürfen wir auch als Team unserer Intuition mehr und mehr vertrauen bzw. lassen es zu, dass sie spricht. Und sie sprach: Geh auf den Weg. Geh Pilgern. Geh den Weg zu Ende. In Sahagun (Spanien) wirst du starten.

Ich so: “Während ich meine Klienten begleite und während ich die Sommerakademie aufbaue?”

Die Intuition so: “Jep!!!!”.

Und was soll ich dir sagen? Es war fantastisch. Jeden Morgen habe ich mich auf den Weg gemacht. Genossen. Jeden Schritt. Und inzwischen gearbeitet. Mit wundervollen Klientinnen. Ein Traum. Nein! Wirklichkeit.

Wildes weibliches Business.

Wirklichkeit kommt von wirken

Die Wirklichkeit, die wir uns geschaffen haben. Mit Arbeit, ja. Mit Voraussicht. Nunja. Mit unserer Liebe zu dem, was wir tun. Pathetisch? Klar. Aber isso.

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Meine Erkenntnisse aus diesem Hingabe Jahr 2021

Meine Erkenntnis aus diesem Hingabe-Jahr (mein Jahresmotto 2021): Wenn ich mich – und mit mir mein Team, voll dem Leben und dem TUN hingebe, geschehen Wunder. Einfach so. Ohne K(r)ampf, Druck und Hektik.

Es war das ruhigste Jahr seit Beginn meiner Selbstständigkeit vor 20 Jahren. Es war das entspannteste Jahr seitdem. Und es war nicht das wirtschaftlich erfolgreichste. Aber menschlich und in Bezug auf unsere Entwicklung und Klarheit das bisher genialste.

Lass mich dir Danke sagen, dass du Teil der WieDUwilt Community bist. Lass mich dir viel Liebe und gute Umarmungen senden. So wirkliche tiefe dicke Umarmungen, die, bei denen du einsinkst in Liebe und Wärme und Vertrauen. Du bist so wunderbar.

Hab ein tolles 2022.

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Ähnliche Artikel

Comadre
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Plädoyer für mehr Mütterlichkeit im Business

Plädoyer für mehr Mütterlichkeit im Business

Inhalt

Achtung, das hier kann nach Leidenschaft und Hingabe klingen. Und nach richtig viel Potenzial, nicht nur für dein Unternehmen sondern für unsere gesamte Business Landschaft.

Ich plädiere für mehr Mütterlichkeit im Business. Generell. 

Ich (Jana) bin mütterlich im business

Nun fragst du dich vielleicht, was? Mütterlichkeit?

Was soll das denn im Business. Hat das nicht etwas mit dem Privatleben zu tun? Ja und Nein. Denn die Mütterlichkeit, die ich meine, die ist universell.

Fakt ist. Alle können mütterlich sein. Auch kinderlose und Väter. Denn Hingabe, Demut, der Sinn fürs Große Ganze, Klarheit und das Vertrauen in sich und andere im Umfeld sind Eigenschaften, die so viele Menschen haben. Ich möchte, dass wir mehr von diesen Eigenschaften ins Business holen.

Doch vielleicht magst du gar nicht weiterlesen, weil du möglicherweise eine schlechte Beziehung zu deiner eigenen Mutter hattest oder gar keine Beziehung und daher der Begriff Mütterlichkeit negativ besetzt ist.

Ich frage mich, wie du dir deine ideale Mutter vorstellst.

Oder besser, wie sie sich verhalten sollte. Dieses Ideal, das wir alle in uns tragen, vereint für mich den Begriff der Mütterlichkeit im Business. 

Hier erläutere ich 

  • warum ich Mütterlichkeit in meinem Business lebe
  • was Mütterlichkeit im Businesskontext ist
  • warum du möglicherweise genau für dein Business das Konzept der Mütterlichkeit einmal in Erwägung ziehen kannst

Warum ich Mütterlichkeit in meinem Business lebe …

Viele von uns wurden früh erwachsen. Warum? Ich weiß es nicht.

Irgendwann schwand der Glanz aus unseren großen schönen Augen und wurde zu trotziger Enge.

Irgendwann war einfach keine Zeit mehr, ein kleines, naives, liebevolles und geliebtes Mädchen zu sein.

Die (angeblich) wirklich wichtigen Dinge warteten auf uns: Unsere Freunde, zu denen wir unbedingt dazugehören wollten, ja mussten. Unsere erste Liebe, die uns vielleicht irgendwann enttäuschte. 

Und sich von der Mutter (wenn sie das denn tat) über den Kopf streichen zu lassen oder gar hinzusehen, was frau von ihr hätte lernen können – das war ein NoGo. 

Wir waren viel zu schlau und smart als von den Alten noch irgendwas lernen zu können. 

Und so vergaßen wir, wie es war, uns bemuttern zu lassen und wir waren noch nicht reif genug, andere zu bemuttern. 

Manche von uns traf es früh, dass sie Verantwortung übernahmen für andere kleine Menschen, die in uns heranwuchsen. Andere entschieden sich für ein mutterloses Leben. Beides gut. Und irgendwann, als dieses kleine Wesen dann geschlüpft war, erkannten wir ganz instinktiv, was das ist: Bemuttern. Oder wir wunderten uns über Freundinnen, die einst cool und schön, nun zu stillenden wollpullitragenden Glucken mit Bio-Etikett wurden.

Wir taten es für diese kleinen Menschen für deren Schicksal wir zumindest in den ersten Jahren verantwortlich sind. 

Nebenbei starteten wir, oftmals wegen dieser kleinen Menschen oder weil wir nicht mehr an den alten Arbeitsplatz in der Corporate Welt zurückwollten, ein eigenes Business.

mütterlichkeit im business

Dabei vergaßen wir uns selbst. Entweder vernachlässigten wir uns in geistiger oder in körperlicher oder sinnlicher Hinsicht. 

Wir bemutterten andere. Das lernten wir schnell.

Uns selber aber nicht.

Und so wurden wir immer fahler, immer mehr trockneten wir aus. Wir kämpften einen Kampf gegen uns selbst, den wir nicht gewinnen konnten. Hier noch etwas mehr. Dort noch etwas schöner. Höher, schneller, weiter. 

Rein in die Männerwelt. Muss ja was werden. Also kraftvoll alles verleugnet, was mit Frau zu tun hat. Mit meiner weiblichen Innenwelt. 

“Ich muss Männersprache lernen. Und härter spielen als die anderen.” So war es jedenfalls bei mir. Und ein Scheiß passierte nach dem anderen. Intuition? Fehlanzeige. 

Und Mütterlichkeit, pah, sentimentaler Quatsch. 

Mit den Jahren wurde der Kampf immer sinnloser. Wozu? Weshalb? Die Kinder ziehen aus. In die Welt. War es das jetzt? 

Zeit, auf die Suche zu gehen. Aber wonach suche ich eigentlich?

Wonach suche ich eigentlich jetzt gerade?

Nach einigem Hin und Her und viel selbst gemachtem Stress: Ich gebe auf. Gebe mich hin.

Erstmals lasse ich das Leben machen, was es will. Busines wie DU willst. Mein Name wird Programm. 

Und ich erkenne, dass alles, was ich fürs Leben wissen muss, in meiner Ursprungsfamilie anliegt. Alles. Ich spüre, dass ich im Grunde hätte niemals das Haus dort verlassen müssen, um alles zu lernen, was es zu lernen gab. Meine Ahnen, meine Vorfahren haben mir alles gegeben und hinterlassen, was ich brauchte um mein Leben aufzubauen. Manchmal auch seltsame Dinge, ja. Aber im Grunde all die Lebensweisheit, die ich auf der ganzen Welt suchte.

Ich brauchte nur Jahrzehnte, um es zu begreifen. 

Und jetzt weiß ich, dass ich gar nichts weiß. Dass ich demütig jeden Tag neu lerne. Und doch ist da so ein Gefühl von Sicherheit, von Vertrautheit und von Liebe, das ich hier mit dir teile. 

Und zu dem ich dich einladen möchte. Zu mehr Mütterlichkeit im Business.

Es geht darum, endlich zu uns selbst mütterlich zu sein. Zu uns als Frauen und als Männer. Mütterlichkeit ist mehr als Selbstliebe. Es ist Intuition, bedingungslose Liebe, Fürsorge, Gebären und Sterben sehen, es sind die vielen kleinen Tode, die jede von uns immer wieder stirbt, es ist die Reise in die finstersten Kammern unserer Seele, dorthin, wo wir am liebsten nicht hinschauen und doch hinschauen müssen, um wirklich anzukommen, hier in diesem Leben. 

Mütterlichkeit ist Liebe, Freude, es ist ein Tanz aus Nähe und Entfernung, aus Behüten und Loslassen.

Es ist eine Übung in Vertrauen.

Es ist eine wilde instinktvolle Liebe ebenso wie eine intellektuelle Liebe, die sich über Wort, Text, Skulptur und schöne Bilder ausdrückt.

Es ist der Geschmack der guten Hühnersuppe, der Geruch von Wärme und Maiglöckchen, es ist die kratzige Rinde des Baumes, den wir umarmen und die Weisheit unserer Großmutter die lächelnd im Sessel sitzt. Es ist das Eintauchen in die großen Augen eines kleinen Kindes, die Leichtigkeit der unbeschwerten, kraftvollen Jugendlichkeit, die Unbedarftheit von straffer Haut und wunderschönem Teint, der wir bewundernd zusehen.

Es ist die kräftige Umarmung zur richtigen Zeit, ebenso wie der Schubs raus aus unserer Komfortzone, wenn er längst dran ist und wir noch herumzaudern.  

Und es ist Zeit, dass wir all das uns selbst schenken. Und der Welt. Zeit für eine große Mütterlichkeit in unserem Business.

Ähnliche Artikel

Was ist Mütterlichkeit im Business?

Lass mich mal anders anfangen. Wenn du (setzen wir mal voraus, du hattest eine einigermaßen behütete Kindheit) dir seinerzeit als kleines Mädel das Knie aufgeschlagen hattest, bist du dann zu deiner Mama / wahlweise Oma gelaufen oder gehumpelt und hast Liebe, Pflaster und vielleicht eine Tasse Kakao bekommen – bis das Knie wieder gut war und du wieder davon springen konntest.

Oder, du hast in der Schule einen kleinen Streit gehabt mit jemandem und deine Mutter nahm dich in den Arm um dich zu trösten.

In einer idealen Welt ist die Mutter die Sicherheit, die immer da ist, wenn wir sie brauchen. Sie tröstet und gibt uns Liebe.

In einer idealen Welt hat die Mutter immer die passende pragmatische Idee, egal, wie und was gerade vorgefallen ist. Genau diese Mütterlichkeit meine ich. 

Aber nicht gegeben von einer Mutter oder anderen Person sondern von dir selbst. Nein, nicht für andere. Für dich.

Mütterlichkeit ist genau die Stelle im Leben, wo du dich mal kurz NICHT um andere sondern um dich kümmerst.

Mit der gleichen Hingabe, mit der du es für deine Kinder tun würdest. 

Und zwar nicht so helikoptermäßig sondern entspannt. Es geht nicht darum, ständig um dich selber zu kreisen sondern darum, für dich zu sorgen. Und dir – wenn es Not tut, selber ein Pflaster aufs Knie zu kleben und den Kakao zu reichen.

Genau das brauchen auch unsere Unternehmen. Mütterlichkeit bedeutet …

Hingabe.

Wirkliche Hingabe. Sich selbst dem Leben und dem Business hin zu geben. So wie du dein Kind liebst und alles dafür tun wirst, dass dein Kind eine glückliche Kindheit hat und ein gesunder Erwachsener wird.

Mütterlichkeit bedeutet auch …

Wurzeln und Flügel geben.

Ein Baum ist fest verankert in der Erde und strebt doch zum Himmel.

Wir brauchen Wurzeln und Flügel für unser Business. Bodenständigkeit, Realismus und Flügel, Visionen und eine klare Absicht, um wachsen zu können.

Das braucht jeder Mitarbeiter in unseren Unternehmen und jede einzelne Aufgabe. Diese Art der Bemutterung bringt so viel mehr Qualität und Ergebnisse hervor wie es keine noch so gut gemeinte MotivationsZentralveranstaltung je können wird. 

Eine Mutter gibt Sicherheit, den Boden, aus dem alles erwachsen kann – und ist gleichzeitig überzeugt davon, dass ihr Kind unglaublich talentiert ist.

Sie sieht die Stärken jedes Kindes und kann ihrem Kind wahrlich Flügel verleihen.

Einfach dadurch, dass sie felsenfest an das eigene Kind glaubt.

Möglicherweise kennst du diese Geschichte. Eines Tages kam der junge Thomas Edison aus der Schule nach Hause und übergab seiner Mutter einen Brief von einem Lehrer. Darin stand sinngemäß: Die Mutter las vor: Ihr Sohn ist ein Genie. Leider haben wir hier nicht die Lehrer die gut genug sind, ihn zu unterrichten. Bitte unterrichten Sie ihn selbst. Jahrzehnte später soll Thomas Edison, der berühmte Erfinder, im Nachlass der Mutter diesen Brief gefunden haben, in dem sinngemäß stand: “Ihr Sohn kann einfach gar nichts. Er ist geistig behindert. Er ist hier völlig fehl am Platz und deshalb suspendieren wir ihn von der Schule.” Thomas Edison ist nur Erfinder geworden, weil seine Mutter bedingungslos an ihn geglaubt hat. 

Genau das meine ich. Nicht die Schwächen ausmerzen sondern die Stärken sehen und betonen.

Das Licht in jedem Mitarbeiter sehen. 

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Mütterlichkeit ist Klarheit.

Es ist immer völlig klar, was gerade ansteht. Was wirklich wichtig ist. Diese Klarheit sind die Leitplanken deines Business. Für dich und deine Mitarbeiter. Die Regeln, der Kitt sozialer Beziehungen. 

Mütterlichkeit ist Kommunikation.

Verbal und nonverbal. Ein freundliches Wort zur richtigen Zeit. Ein Lächeln. Weißt du, wie einfach es ist, Nähe und Verbundenheit herzustellen? Geht auch in der Firma. 

Mütterlichkeit ist Demut.

Jede Mutter, die schon mal ein Kind bekommen hat, kennt diesen Moment, in dem die ganz großen Lebenszusammenhänge klar sind. Leben geben ist einer der bewegendsten Augenblicke – zumindest im Rückblick erkennt jede die Größe und Kostbarkeit dieser Fähigkeit. Demut vor allem was ist, das tut jedem Unternehmen gut. Du kannst es auch Dankbarkeit nennen.

Eng damit verbunden, dass eine Mutter Leben schenken kann, ist das empfangende Prinzip. Öfter mal los lassen und die Hände öffnen, damit wir auch empfangen können, was die Welt für uns bereit hält. 

Mütterlichkeit im Business ist

  • Bodenständigkeit und Flügel
  • Hingabe  
  • Kommunikation
  • Demut
  • Empfangen

Warum du möglicherweise genau für dein Business das Konzept der Mütterlichkeit einmal in Erwägung ziehen kannst

Ist das nun sentimentaler Quatsch? Eine Ode an die Frau? Nö. 

Es ist betriebswirtschaftlich sinnvoll.

Die eine Kernkomponente deines Business bist DU.

Wenn du 

  1. entspannt, sicher, geliebt und wirklich bemuttert in deine Firma gehst und dort freudvoll arbeitest – was glaubst du, wie werden die Ergebnisse sein? Oder wenn du 
  2. ausgebrannt, gehetzt und mit dem Dauerselbstgespräch von “du-kannst-aber-auch-gar-nichts-willst-du-nicht-endlich-mal-hinne-machen-du-bist-so-eine-versagerin-hoffentlich-merkt-das-keiner” durch deine Unternehmung läufst? 

Was wird denn bei 1. geschehen und was bei 2. ?

Wenn du dich selbst mit so viel mütterlicher echter Liebe ansehen kannst, dann wird sich das unmittelbar und sehr kräftig auf deinen unternehmerischen Erfolg auswirken.

Du selbst glaubst dann nämlich, dass du es schaffen kannst. 

Die zweite Kernkomponente deines Unternehmens sind deine Kunden.

Wie wäre es, wenn sich diese mit wahrer Hingabe betreut fühlen? Mit Klarheit empfangen werden (ja auch für Geld, das ist ja klar). Gerade wenn du in der Coaching und Consulting Branche unterwegs bist, kommen Kunden zu dir, weil du eine klarere Absicht hast als sie.

Mütterlichkeit hilft.

Comadre ®
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Die dritte Komponente sind deine Mitarbeiter.

Wie du mit ihnen umgehst, bestimmt nicht nur die Zusammenarbeit sondern auch die Qualität deiner Arbeit. 

Wenn du Mutter bist oder schon mal eine Mutter beobachtet hast, die was von ihrem Kind möchte, hast du darauf geachtet, wie diese Mutter ihr Kind dazu bringt mit etwas aufzuhören oder etwas zu tun?

Nehmen wir mal an, Steppke will gerade bei 3 Grad Außentemperatur Baden gehen und ist partout nicht zu bewegen, davon abzulassen. Mutter wird ein ganzes Arsenal an Ablenkungen dabei haben. Ein Vogel, der da hinten im Gebüsch ist. Ein krasses Auto das um die Ecke biegt. Die Suche nach dem verlorenen Taschentuch oder ähnliches. Und Steppke hat (meistens) vergessen, was sein eigentlicher Plan war. 

Also: Anreize setzen, wenn was aus dem Ruder zu laufen scheint.

Und ebenso bedingungslos dran glauben, dass jeder seine Talente genau an der richtigen Stelle einbringen kann.

Ich plädiere für mehr Mütterlichkeit.

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.

Ich lade dich ein, zum BusinessClub (klein aber fein) für starke, erfahrene Business-Frauen wie dich.

Comadre ® ist ein Ort, an dem wir miteinander in weiblicher Solidarität in einem geschützten, offenen Raum unser Business voran bringen. Es geht um Genuss, Führung. Kunden, Umsatz. Und darum, ganz wir selbst zu sein. Hol dir mehr Infos und klick das Bild.

Die Archetypen sind ein grandioses Hilfsmittel, wenn es darum geht, eine stringente und einfache Kommunikation zu deinen Wunschkunden zu etablieren.
Dazu ist es wichtig, zu wissen, welchen Archetypen du in deinem weiblichen Business verkörperst.
Klick aufs Bild zum Archetypentest.

Willst du wirklich, wirklich kundengerecht kommunizieren? Hast du ein Coaching- oder Consultingbusiness? Dann ist dieser Kurs für dich, denn du lernst, wie du deinen Archetypen genau so einsetzt, dass deine Kunden das tun, was sie sollen: dir die Tür einrennen und deine Produkte kaufen:) Klick aufs Bild.

Je klarer deine Kunden identifizieren können, wofür du stehst und womit du ihnen helfen kannst – werden sie eher geneigt sein, bei dir zu buchen. Mach den Test, wie es um deine Positionierung steht. Klick aufs Bild.

Geschichten verkaufen. Im Kurs lernst du, wie du deine Geschichten verkaufsfördernd und logisch aufbaust. Klick zum Kurs.

Das Marketing-Buch, das anders ist als alle Marketingbücher, die du kennst. Praktisch, erzählerisch und leidenschaftlich. Auch gut für unterwegs. Klick zum Buch.

Ähnliche Artikel

Comadre
Die Community für Business Ladys

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir uns gegenseitig helfen, erfolgreich zu sein. Auf Augenhöhe miteinander im geschützten Raum das eigene Business voran bringen. ​

Die letzte Prise zum Erfolg im Business

Die letzte Prise zum Erfolg im Business

Ich habe es, ich habe es gefunden! Das Quäntchen, was der pfiffige Abschluss eines Gerichtes ist, das ist beim Aufbau einer dauerhaften Kundenbeziehung ein Wort, das so banal klingt, wie dieses Herzelbildchen hier. Es ist HINGABE.

Aber wie wirst du zum Geheimtipp?

Mit den richtigen Empfehlungen und der richtigen Strategie. Und natürlich mit einer vernünftigen Positionierung, die auch noch eingängig ist. Du brauchst eine Story. All dies. Und dann wunderst du dich, warum Menschen vielleicht nur einmal bei dir kaufen und niemals eine Weiterempfehlung kommt, obwohl du gut geleistet hast. Doch irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen. Er ist irgendwie nicht übergesprungen. Weil – weil das Quäntchen gefehlt hat, das ich für die letzte Prise zum Business-Erfolg bezeichne. Hingabe. Ja, gib dich deinen Kunden hin. (Nein, ich meine nicht, dass du dich aussaugen lassen solltest).

Gib im vereinbarten Rahmen alles.

Und mehr als erwartet. Gib dich der Beziehung hin. Voll und ganz. Lass dich ein. Sei im Moment und bei deinen Kunden – statt bei dir. Höre zu. Höre richtig gut zu. Und zwar ausschließlich. Frage. Und schweig. Fühle dich rein in die Situation des Kunden und dann gib, was er braucht. Nicht, was du brauchst. Das ist Hingabe und die letzte Prise zum Business-Erfolg.

Mein Extra für dich ist unser Newsletter, der ist für erfahrene Business Ladies wie gemacht. Und du bekommst ein Extra:)

Hol dir deine Vorlage für deinen Kundenavatar (Lieblingskunden)

Für 0 Euro erhältst du einen Vordruck, um deinen Lieblingskunden noch genauer zu beschreiben. Parallel schreibst du dich für unseren Newsletter ein, der ca. 3 x im Monat erscheint. Erhalte aktuelle und wertvolle Marketing-Impulse und unterhaltsame Einblicke.

Entspannt mit auf Janas Reisen kommen, die Neuigkeiten des Marketings für weibliche Coaches, Dienstleisterinnen lesen und dabei Storytelling im Postkasten haben? Ungefähr 4-6 x pro Monat erscheint unser Newsletter genau für dich. Werde freudvolle Abonnentin. 

Jana Wieduwilt

Reisende. Mutter. Tochter. Unternehmerin. Entdeckerin.
Ich glaube, dass ich eine der wenigen Marketing Coaches für Frauen im DACH Raum bin, die auch auf 20 Jahre eigene Werbe-Agentur zurückblicken darf.
Augenhöhe, Authentizität und Freiheit sind meine wichtigsten Werte. Ich bin seit 2002 selbstständig und habe all das wirklich ausprobiert und getestet, was ich dir hier an Tipps gebe. 

Es darf leicht gehen, oder? Endlich deine Erfahrung wirklich zu einem Business zu machen, ist dein Wunsch? Du möchtest eine Sparringspartnerin an deiner Seite während du deinen Weg zu deinen Lieblingskunden als Coach, Beraterin, Trainerin entdeckst? Klick auf das Bild für mehr Info. 

Website Relaunch geplant? Was gehört auf deine Webseite als Dienstleisterin, Coach?
Damit deine Webseite endlich das tut, was sie wirklich soll: Verkaufen.

Hol dir das E-Book und lerne alles, was du über Webseiten, die wirklich verkaufen (und mega cool aussehen) wissen musst, so dass du mit einem klaren Fahrplan in dein Homepage-Bau-Projekt oder deinen Relaunch starten kannst.